Pfefferspray-Attacke sorgt für Chaos im Crown Casino Perth

Veröffentlicht am: 11. August 2020, 01:12 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 11. August 2020, 01:12 Uhr.

Ein 39-jähriger Mann soll am Montagabend im Crown Casino Perth anwesende Glücksspieler mit Pfefferspray attackiert haben. Wie der australische Nachrichtensender 9News berichtet [Seite auf Englisch], habe der Angreifer den Reizstoff in der Nähe eines Roulette-Tisches wahllos in die Luft gesprüht.

Perth Skyline
Ein Mann attackierte Glücksspieler im Crown Casino Perth mit Pfefferspray. (Bild: Good Free Photos/CC0)

Dabei habe er mehrere Besucher des Casinos direkt ins Gesicht getroffen. Videoaufnahmen zeigen, wie unzählige Menschen in Panik versuchen, die Räumlichkeiten zu verlassen.

Augenzeugen hätten zudem berichtet, dass einige Besucher zu nahe stehenden Absperrpfosten gegriffen hätten, um diese als potenzielle Verteidigungswaffen zu verwenden.

Den Angestellten des Casinos sei es schließlich gelungen, den Mann zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei am Boden zu halten. Das Sicherheitspersonal habe indes versucht, das Casino schnellstmöglich zu evakuieren. Das Motiv des Täters sei unklar.

In den Casinos des australischen Unternehmens Crown Resorts Limited kam es in der Vergangenheit schon öfter zu Angriffen auf oder Kämpfen unter Besuchern. 2016 wurde ein 30-jähriger Familienvater ohne bekannten Grund im Crown Casino Perth von einem Fremden ins Gesicht geschlagen, woraufhin er mehrere Tage im Krankenhaus verbringen musste. Im Sommer 2017 griffen zwei Männer unmittelbar vor dem Crown Casino Perth einen Glücksspieler mit einem Messer an. Im Oktober 2018 und im April 2019 kam es im selben Casino jeweils zu gewaltsamen Massenschlägereien.

Opfer und Zeugen des Angriffs fürchteten Terroranschlag

Im Interview mit 9News schilderten Zeugen und Opfer des Angriffes das Geschehen aus ihrer Sicht. Ein junger Mann erklärte, dass der Angreifer ihm das Spray direkt ins Gesicht gesprüht habe. Seine Augen hätten gebrannt und er habe zehn Minuten lang unentwegt husten müssen.

Eine weitere Zeugin beschrieb ihre Angst, dass es sich bei dem Angriff um einen Terroranschlag handeln würde.

Ich bin vor Angst durchgedreht. Ich dachte zuerst, es wäre ein Terroranschlag oder Ähnliches, weil plötzlich alle anfingen zu husten und sagten, dass sie nicht mehr atmen könnten. Da war eine ältere Frau, ich musste ihr Wasser besorgen und Sicherheitspersonal vom Casino zu Hilfe holen, weil sie große Probleme hatte zu atmen.

Wie der Nachrichtendienst erklärt, habe das Crown Casino Perth sich noch nicht zu dem Vorfall äußern wollen. In einem Kommentar habe es lediglich geheißen, dass die Polizei jetzt in der Sache ermittle.

Der Angreifer hingegen solle sich noch diesen Monat vor Gericht verantworten müssen. Welche Strafe ihm drohen könnte, ist bislang ungewiss.