King´s Casino Betreiber Leon Tsoukernik gewinnt 1,37 Mio. mit Book of Ra Spielautomaten

Veröffentlicht am: 16. Januar 2020, 04:37 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 16. Januar 2020, 04:37 Uhr.

Leon Tsoukernik (46), der Betreiber des King´s Casinos in Rozvadov Tschechien, hat gestern nach seinem frühzeitigen Ausscheiden beim CAPT High Roller Pokerturnier im Casino Seefeld sein Glück mit dem Automatenspiel versucht. Der Novoline Spielautomat „Book of Ra“ bescherte ihm einen Gewinn in Höhe von 1,37 Mio. Euro.

Leon Tsoukernik, Spielautomat
Der Betreiber des King´s Casinos in Rozvadov, Leon Tsoukernik, gewinnt 1,37 Mio. Euro am Spielautomaten. (Bild: facebook.com)

Der tschechische Geschäftsmann und Kunstsammler investierte 1.000 Euro pro Spielrunde. Das Glück schien auf seiner Seite, denn als dreimal das Buch des Ra erschien, aktivierte der Spielautomat zehn Freispiele mit zusätzlichen Bonussymbolen.

 

 

Im Rahmen der Freispiel-Bonusrunde erhielt Tsoukernik 20 weitere Gratis-Spielrunden. So war es schließlich möglich, eine Auszahlung in dieser Höhe zu generieren.

Wer ist Leon Tsoukernik?

Leon Tsoukernik wurde 1973 in Moskau geboren und machte sich einen Namen als Pokerspieler. Er lebt mit seiner Ehefrau und seinem Sohn in der Nähe des King´s Casinos Rozvadov. Als lokaler Patriot geht er Partnerschaften ein. So ist er auch der Hauptsponsor der Pilsener Eishockeymannschaft. Tsoukernik war ein enger Freund des kürzlich verstorbenen tschechischen Sängers Karel Gott [Seite auf Tschechisch]. Zum Gedenken an den berühmten Künstler wurde am 12. Oktober 2019 für zwei Stunden der Spielbetrieb im King´s Casino unterbrochen.

Das King´s Casino in Rozvadov: vom Bauland zur WSOP Europe Spielstätte

Im Jahre 2002 erwarb Tsoukernik ein Stück Land an der tschechischen Grenze und begann den Bau seines Casinos. Am 26. Juni 2003 eröffnete er das King´s Casino Resort Rozvadov, das sich seit 2009 auf die Ausrichtung von Pokerturnieren fokussiert.

2014 standen im Pokerbereich des King´s bereits 160 Pokertische. 200.000 Pokerspieler zog es in diesem Jahr in das Casino an der tschechischen Grenze. Sie spielten um insgesamt 15 Millionen Euro. Tsoukernik gewann 2014 die Auszeichnung “Industry Person of the Year” bei den European Poker Awards.

Der Geschäftsmann eröffnete weitere Casinos unter der King´s Marke. So empfängt seit 2010 das King´s Admiral Rozvadov seine Gäste. 2011 folgte die Eröffnung des King´s Casino Prague und 2014 des Casinos Bellevue Marienbad.

Das King´s Casino Rozvadov ist einer der größten Poker Rooms in Europa und beherbergt seit 2017 auch die World Series of Poker Europe (WSOPE).