Das führende Portal für Glücksspiel-Informationen seit 1995

Klaus Zimmermann

Klaus Zimmermann

Klaus ist als einziger Mann im Team für die Themen Technik, Mobile Gaming und Online Spiele zuständig. Als Softwareentwickler und Programmierer ist er immer auf dem neuesten Stand, wenn es um aktuelle Technologien, Spiele oder Mobilgeräte geht. Klaus ist außerdem ehemaliger Stammgast an den Profitischen und verbringt seine Freizeit am liebsten mit einer guten Partie Poker, sei es abends mit Freunden oder online vor seinem PC.

PokerStars veröffentlicht zwei Live Dealer Casinospiele auf Spielgeld App

Live Casino von BetGames.TV

PokerStars hat gestern, am 15. August, bekanntgegeben, dass in Kürze zwei Live Dealer Spiele von BetGames.TV auf seiner Spielgeld App veröffentlicht werden. Damit ist die große Poker Plattform der erste Anbieter, der das kostenlose Spiel mit echten Dealern ermöglicht. Bei der App handelt es sich um PokerStars Play, die das kostenlose Glücksspiele anbietet. Bald wird…Weiterlesen

Irischer Präsident will Glücksspiel-Werbung während Sportübertragungen verbieten

Webseiten Buchmacher

Michael D. Higgins, der Präsident Irlands, ist gegen die Einblendung von Werbespots von Glücksspiel-Anbietern während der Übertragung von Sport-Events im Fernsehen. Der 77-jährige Politiker hat sich dagegen ausgesprochen, Spots für Wetten oder andere Glücksspiele im Umfeld sportlicher Veranstaltungen ausstrahlen zu lassen. Der Labour-Politiker, der seit November 2011 Präsident von Irland ist, will mit der Maßnahme…Weiterlesen

Microgaming 2018: neue Poker Software „Prima“ veröffentlicht

Poker Software „Prima“ Logo

Gestern hat der bekannte Softwareentwickler Microgaming einen neuen Poker Client namens „Prima“ veröffentlicht. Die Software wird am 31. Juli allen Spielern zur Verfügung stehen. Der Name Prima bedeutet auf Italienisch „der Erste“ und steht für das Ziel des Unternehmens, wieder eine führende Rolle in der Branche einzunehmen. Die Software wird in verschiedenen Poker Skins verfügbar…Weiterlesen

Glücksspiel ist in Japan legalisiert worden

Japaner spielen in einer Spielhalle Pachinko

In Japan wurde gestern im Rahmen einer Sitzung des Oberhauses einem Gesetzesentwurf zur Legalisierung von Casinokomplexen sowie deren Regulierung zugestimmt. Während das vom Gesetz als Unterhaltungsspiel angesehene „Pachinko“ im Land einen jährlichen Umsatz von etwa 150 Milliarden Euro einbringt, ist die zum Großteil streng buddhistische Bevölkerung Japans hauptsächlich aus religiösen Gründen gegen die Legalisierung von…Weiterlesen

William Hill startet große Kampagne für verantwortungsvolles Spiel

William Hill-Kampagne

Unter dem Titel “Nobody Harmed by Gambling” hat der britische Sportwettenanbieter William Hill eine großangelegte Kampagne für ein verantwortungsvolleres Spiel gestartet. Ziel der Buchmacher ist es, auf die Gefahr von problematischem Spielverhalten hinweisen und durch geeignete Maßnahmen die Spielsucht zu reduzieren. Zur Unterstützung der Kampagne greift William Hill das Thema prominent auf und stellt es…Weiterlesen

Grüne Politiker fordern Regulierung des Online Glücksspiels

Die Grünen in Baden-Württemberg und Bayern machen sich für eine Regulierung des Online Glücksspiels stark und sprechen sich für eine Lizenzierung der Glücksspielangebote im Internet aus. Laut der Grünen Fraktion sollen die Anbieter virtueller Glücksspiele wie Sportwetten, Poker und Casinospiele durch eine Regulierung aus dem rechtsfreien Raum geholt und in einen regulierten Markt integriert werden….Weiterlesen

Studie der Bundeszentrale warnt vor Suchtpotenzial von Sportwetten

Pferderennen

Glücksspiel und Sportwetten sind in Deutschland weit verbreitet. Dies bestätigt eine aktuell veröffentlichte Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), die herausfand, dass im letzten Jahr circa 1,4 Millionen Menschen Sportwetten platziert haben. Die Befragung “Glücksspielverhalten und Glücksspielsucht in Deutschland 2017” ergab, dass sich das Glücksspiel und insbesondere das Wetten auf Sportereignisse hierzulande großer Popularität…Weiterlesen

Schweizer stimmten für ein strengeres Glücksspielgesetz

Glücksspielgesetz Referendum

Am Sonntag, den 10. Juni, wurde in der Schweiz das Referendum zu einem neuen Geldspielgesetz und einem strengeren Glücksspielgesetz durchgeführt. Für Letzteres sprachen sich 72,9 % der Wähler aus. Die klare Entscheidung der Wähler hat zur Folge, dass in Zukunft ausschließlich Schweizer Casinos ihre Spiele im Internet anbieten dürfen. Das Gesetz soll am 1. Januar…Weiterlesen

Härteres Vorgehen gegen Café Casinos gefordert

Café Casinos

In zahlreichen deutschen Großstädten haben sich sogenannte Café Casinos etabliert. Bei diesen Spielstätten handelt es sich um gastronomische Kleinbetriebe. Diese dürfen bis zu drei Spielautomaten aufstellen, ohne dafür eine entsprechende Konzession beantragen zu müssen. Die Inhaber der Casino Cafés nutzen dieses gesetzliche Schlupfloch für das Betreiben reiner Spielhallen. Thomas Schäfer, Finanzminister des Bundeslandes Hessen, fordert…Weiterlesen

Referendum zum Schweizer Glücksspielgesetz

Schweizer Glücksspielgesetz

Am 10. Juni 2018 findet in der Schweiz das Referendum zum neuen Glücksspielgesetz statt. Dieses Gesetz soll nach Angaben des Bundes den Glücksspielmarkt modernisieren und den Schutz der Kunden gewährleisten. Im neuen Glücksspielgesetz soll festgelegt werden, welche Glücksspiele künftig zugelassen werden sollen. Spielbanken und Lotterien sollen Auflagen erhalten und unter anderem dafür sorgen, dass Spielern…Weiterlesen

Spielhallen Betreiber wehren sich gegen Schließung

Spielhallen sollen schließen

Rund 9.000 Spielhallen sollen aufgrund des Inkrafttretens des Glücksspieländerungsstaatsvertrags im vergangenen Sommer deutschlandweit geschlossen werden. Mit dem Glücksspielvertrag aus dem Jahre 2012 traten auch verschärfte Vorgaben für die Betreiber der Spielhallen in Kraft. Die Anforderungen mussten allerdings nicht sofort erfüllt werden, sondern innerhalb einer Übergangsfrist von fünf Jahren. Diese Frist ist im vergangenen Jahr abgelaufen….Weiterlesen

Britische Buchmacher befürchten hohe Verluste durch FOBTs

Höchsteinsätze an FOBTs eingeschränkt

Die britische Regierung hat sich gegen den Rat der Glücksspielkommission und der Vereinigung für verantwortungsvolles Glücksspiel (RGSB) entschieden und den Höchsteinsatz an den FOBTs von 100 Pfund auf 2 Pfund Sterling gesenkt. Dieser Beschluss wurde von Tracey Crouch, Ministerin der Abteilung für Digitales, Kultur, Medien und Sport (DCMS), am 17. Mai bekanntgegeben und könnte weitreichende…Weiterlesen

PokerStars zieht Angebot in City of Dreams Macau zurück

City of Dreams Macau

Die chinesische Regierung trifft Maßnahmen gegen das Glücksspiel. Auch die Zusammenarbeit von PokerStars mit City of Dreams in Macau ist betroffen. PokerStars hat seinen Live Poker Room 2008 eröffnet. Dort wurden bis vor Kurzem Cash Games sowie Turniere veranstaltet. Der Poker Room residierte im City of Dreams Gebäude in Macau. Die Poker Veranstaltungen dort galten…Weiterlesen

Nicolas Dumont aus Frankreich gewinnt die EPT 2018

Nicolas Dumont Gewinner der EPT 2018

In der vergangenen Woche fand die EPT 2018 statt. Der Fahrlehrer Nicolas Dumont aus Frankreich setzte sich gegen 776 Gegner durch und holte sich den Titel. Der 31 Jahre alte Nicolas Dumont verbringt normalerweise viel Zeit als Fahrlehrer auf den Straßen in Paris. Doch am vergangenen Freitag saß er am Final Table der European Poker…Weiterlesen

Die WSOP 2018 – am 1. Mai beginnen die Online Qualifikationsturniere

Logo der WSOP 2018

Die WSOP 2018 wird mit Spannung erwartet. Bereits am 1. Mai werden online die ersten Qualifikationsturniere veranstaltet. Am 1. Mai wird der Interstate Vertrag in Kraft treten. Diese Vereinbarung ermöglicht die erstmalige Zusammenführung einer WSOP Online Poker Plattform in New Jersey, Nevada und Delaware. Pokerspieler in Delaware und Nevada konnten bereits in den vergangenen drei…Weiterlesen