Kalidou Sow ist der Neue Markenbotschafter von PokerStars

Veröffentlicht am: 13. April 2019, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 12. April 2019, 05:43 Uhr.

Der französische Poker Pro Kalidou Sow (39) wurde am vergangenen Mittwoch zum neuen Markenbotschafter von PokerStars ernannt. Sow schien ein würdiger Kandidat zu sein, um in die Gemeinschaft des Teams PokerStars aufgenommen zu werden. Er schaffte es, in zwei aufeinanderfolgenden PokerStars Live Events jeweils als Sieger hervorzugehen.

Kalidou Sow
Kalidou Sow ist Markenbotschafter von PokerStars. (Bild: flickr.com)

Der Franzose gewann im Dezember 2017 das €5.300 PokerStars Main Event in Prag und gleich darauf im Januar 2018 das £900 Main Event des London PokerStars Festivals mit einem Gesamtgewinn von fast einer Million US-Dollar.

Sow sagte, er sei sehr stolz darauf, in die PokerStars Familie aufgenommen worden zu sein:

„Ich habe weniger als andere an Strategien gearbeitet, aber ich beobachte viel und schaue mir die Details sehr genau an. Ich bin ein autodidaktischer Spieler und mein Fortschritt hat sich im Laufe der Zeit gezeigt. […] Bei mir zu Hause wurde nie gespielt. Ich komme nicht aus einer Spielerfamilie. Es war sogar etwas verpönt. Ich bin froh darüber, dass ich zeigen kann, dass es ein richtiger Job ist.“

Er sagte auch, dass er noch mehr lernen wolle und sehr motiviert sei, das Beste aus seinem Spiel herauszuholen. Jetzt lebe er gerade einen Traum. 2018 sei bereits ein großartiges Jahr gewesen. Doch er freue sich darauf, was 2019 bringen werde, wenn er das PokerStars-Abzeichen trage.

Der berühmte Poker Pro Daniel Negreanu hieß den neuen Kollegen im Team willkommen und sagte:

„Ich bin begeistert, dass Kalidou Sow nun in unserem Team ist! Seine Geschichte hat mich fasziniert, als er seinen Platinum Pass erhielt, nachdem er mehrere Events hintereinander gewonnen hatte. Seine Lebensgeschichte ist sehr inspirierend. Ich bin ein Fan von ihm!“

Für Eric Hollraiser, den Sprecher von PokerStars und derzeitigen Direktor im Bereich des Poker-Marketings, sei Sow ein sehr wertvolles Mitglied des Teams Pro, denn er verkörpere genau das, was das Spiel ausmache: ein freundliches Auftreten, Interaktion am Spieltisch und das gewisse Maß an Coolness. Diese Eigenschaften könne man nicht jeden Tag antreffen.

Hollraiser fügte hinzu, dass er schon gespannt darauf sei, wohin ihn die Reise noch führen werde, wenn er seine Aufgaben als PokerStars Markenbotschafter in Angriff nehme.

Vom Basketballspieler zum Poker Pro

Die Lebensgeschichte von Sow bietet Stoff für eine Autobiographie oder gar einen Film. In seiner Kindheit hegte er den Traum, professioneller Basketballspieler zu werden.

Doch ein schwerer Autounfall machte diesen Traum zunichte und Sow musste sich neu orientieren. Er eröffnete ein Mietwagengeschäft und beschäftigte sich dann mit erneuerbaren Energien.

In seiner Freizeit spielte er Poker. Dabei stellte sich heraus, dass er ein Talent für das Spiel hatte, was sich als recht lukrativ erwies. Seit er im Jahre 2013 begann, konnte er mehr als 1,6 Millionen US-Dollar beim Turnierspiel [Seite auf Englisch] gewinnen.

Kalidou Sows neue Aufgaben als Markenbotschafter

Kalidou Sow
Sow trägt nun das PokerStars Patch. (Bild: facebook.com)

PokerStars will Sow so schnell wie möglich einsetzen. Er wird in den kommenden Monaten die European Poker Tour begleiten und bei Turnieren in Monte Carlo und Barcelona mit von der Partie sein.

Weiterhin wird Sow das Gesicht für die französischen Spieler in der Online Arena sein. Außerdem wird er auf der britischen Plattform spielen.

Eine Frage, die viele Pokerfans interessiert, ist, ob Sow plane, an der WSOP in Las Vegas teilzunehmen, die in diesem Jahr immerhin ihr 50. Jubiläum feiert.

Sow sagte, dass er bereits an einem WSOP International Circuit teilgenommen habe, aber noch nie bei der „Big Show“ in Sin City dabei gewesen sei.

Zahlreiche Mitglieder des Teams PokerStars werden im Sommer höchstwahrscheinlich in Las Vegas spielen. Darunter Daniel Negreanu, Chris Moneymaker und Ramon Colillas, der Gewinner der PokerStars Players’ Championship, der Anfang des Jahres zum Team Pro hinzugestoßen ist. Außerdem werden wahrscheinlich Liv Boeree und Igor Kurganov an den WSOP-Tischen Platz nehmen.

Womöglich ist es auch für Sow an der Zeit, sein Debüt in Las Vegas zu feiern. Es dürfte interessant sein, seinen neuen Weg als Poker Pro zu verfolgen.