England und Schottland: Casinos und Bingo-Hallen öffnen ab nächster Woche

Veröffentlicht am: 11. Mai 2021, 03:02 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 11. Mai 2021, 05:24 Uhr.

In England und Schottland werden Casinos und Bingo-Hallen ab kommender Woche wieder für Gäste öffnen. Wie britische Medien am Montag berichtet haben, sei beabsichtigt, den Betrieb der Einrichtungen ab dem 17. Mai zu erlauben.

Spieler im Casino
Engländer und Schotten dürfen bald wieder im Casino spielen. (Quelle: Pexels)

In England kämen die Lockerungen, nachdem Premierminister Boris Johnson gestern eine Rücknahme von Corona-Beschränkungen für die kommende Woche angekündigt habe. So sollen neben den Casinos unter anderem auch Kinos, Theater und Bowling-Hallen wiedereröffnen dürfen.

Nach Informationen der schottischen Tageszeitung The Herald [Link auf Englisch] habe Schottlands First Minister Nicola Sturgeon heute ebenfalls weitere Corona-Lockerungen für Restaurants, Cafés, Comedy Clubs und Bars bekanntgeben. Zum neuen Maßnahmenpaket gehöre auch die Erlaubnis zur Wiedereröffnung der Bingo-Hallen im Land. Außerdem dürften auch die schottischen Casinos ab 17. Mai wieder Besucher empfangen.

Aufgrund der Corona-Pandemie sind Casinos und Bingo-Hallen in England und Schottland seit Monaten geschlossen. Zwar gab es bereits im vergangenen Juli den Versuch, die Einrichtungen schrittweise wiederzueröffnen, dieser scheiterte jedoch nach steigenden Corona-Infektionszahlen und einer damit einhergehenden Ausweitung der Corona-Lockdowns. Einen Teilerfolg konnte die Glücksspielbranche vergangenen Monat in Schottland feiern. Nach vier Monaten harten Lockdowns dürfen die Buchmacher ab sofort wieder Gäste begrüßen.

Bingo-Betreiber erwartet erfolgreiches Comeback

Auf seiner Webseite teilte der britische Bingo-Betreiber Mecca Bingo bereits mit, dass seine Einrichtungen ab dem 17. Mai wieder für den Publikumsverkehr geöffnet seien.

Branchenmedien zufolge erwarte Mecca Bingo in Schottland einen erfolgreichen Neustart seines Geschäfts. John Dyson, Betriebsleiter des Glücksspielkonzerns, habe vor der Wiedereröffnung der Bingo-Hallen erklärt, dass das Unternehmen mit mehr Neukunden rechne:

(…) Wir erwarten eine hohe Nachfrage von einem neuen Publikum, das Spaß in einer sicheren, geräumigen und einladenden Umgebung haben möchte. Aus diesem Grund haben wir unsere Pläne intensiviert, das Bingo-Erlebnis so weiterzuentwickeln, dass es eine neue Zielgruppe anspricht.

Kunden erwarteten für ihre Freizeitausgaben derzeit mehr Unterhaltung. Ihnen gehe es darum, so Dyson, eine neue soziale Erfahrung inklusive Unterhaltung geboten zu bekommen. Ob das Comeback tatsächlich gelingt, wird sich zeigen, wenn die ersten Bingo-Hallen wieder ihre Pforten für Besucher öffnen.