Die European Poker Tour London kehrt nach acht Jahren zurück

Veröffentlicht am: 23. July 2022, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 22. July 2022, 05:41 Uhr.

Der Online-Poker-Gigant PokerStars bringt die European Poker Tour (EPT) London nach einer achtjährigen Pause zurück. Die EPT soll außerdem mit der United Kingdom & Ireland Poker Tour (UKIPT) kombiniert werden. Dies gab PokerStars diese Woche auf seinem Blog [Seite auf Englisch] bekannt. Vom 18. bis 28. Oktober 2022 werden elf Tage voller Poker-Action im Hilton Park Lane in London stattfinden.

PokerStars EPT London Teaser
PokerStars bringt die EPT wieder zurück nach London. (Bild: PokerStars)

In den ersten elf Jahren der EPT war die Stadt London ein fester Bestandteil des Turnierplans. London war auch Gastgeber eines der ersten High-Roller-Events der Welt, des sogenannten Million Pound Showdown im Jahr 2008.

Ab 2015 machte die EPT in ganz Europa Halt, doch zum Leidwesen der britischen Poker-Fans nicht in London. Nun sei die beliebte Turnierserie auf die Insel zurückgekehrt, erklärte Cédric Billot, Head of Global Live Event Operations bei PokerStars:

Wir sind begeistert, wieder nach London zu kommen und freuen uns darauf, Spieler aus der ganzen Welt in Großbritannien begrüßen zu dürfen. Die EPT London hat eine lange Geschichte mit PokerStars, denn sie war ein Stopp der ersten EPT-Saison im Jahr 2004. Mit einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm, zwei Platinum Pässen und vielen Aktivitäten rund um das Event wird die EPT London 2022 eine große Anzahl von Spielern anziehen, vom Freizeitspieler bis zum High Roller.

Zehn Tage voller Poker-Action mit Blick auf den Marble Arch und den Hyde Park

Gespielt wird erstmals im Park Lane Hilton mit Blick auf den Marble Arch und den Hyde Park im Londoner Stadtteil Mayfair. Die Spieler erwartet ein vollgepackter Zeitplan mit Events für jeden Geldbeutel.

Gleichzeitig sollen im Hippodrome Casino Cash Games veranstaltet werden. Kerryjane Craigie, Director of Poker im Hippodrome, kündigte an, dass mit 40 Tischen mehr Cash Games als je zuvor geplant seien. Craigie versprach ein unvergessliches Ereignis für alle Pokerspieler.

Strand, Palmen
Zwei Spieler können die Teilnahme an der PSPC auf den Bahamas gewinnen. (Bild: pixabay.com)

Zudem sollen während des Festivals zwei Platinum-Pässe für die Teilnahme an der PokerStars Players Championship (PSPC) 2023 auf den Bahamas im Wert von je 30.000 USD in einem besonderen Mystery Bounty-Turnier ausgespielt werden.

Die Spieler, die einen der Platinum-Pässe ergattern, kommen in den Genuss des 30.000-Dollar-Pakets, das den 25.000-Dollar-Buy-in für die PSPC sowie sechs Hotelübernachtungen in einem 5-Sterne-Hotel, Flughafentransfers, maßgeschneiderte PSPC-Merchandise-Artikel, Spesen in Höhe von 1.900 USD sowie spezielle Events beinhaltet.

Spieler erhalten zudem die Möglichkeit, sich ab 1,10 GBP online für das £5.300 Main Event zu qualifizieren. Die Satellite-Turniere werden vom 14. August bis zum 20. Oktober laufen.