Poker in Las Vegas und Los Angeles: Droht ein zweiter Lockdown?

Veröffentlicht am: 30. Juni 2020, 01:15 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 30. Juni 2020, 04:12 Uhr.

Den Poker-Rooms in Las Vegas und Los Angeles könnte ein zweiter Corona-Lockdown drohen. Der Gouverneur von Las Vegas, Steve Sisolak, und sein Amtskollege Gavin Newsom in Kalifornien haben aufgrund des massiven Anstiegs an Neuinfektionen durch das Coronavirus am Montag die Verlängerung der Phase 2 des Wiedereröffnungsplans bekanntgegeben.

Hand, Spielkarten, Asse
Steht den Poker-Rooms in Las Vegas und Los Angeles eine erneute Schließung bevor? (Bild: pixabay.com)

Sollten sich die Infektionszahlen nicht verbessern, werde Sisolak nicht zögern, weitere Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Dies könne auch frühere Beschränkungen miteinschließen ein, teilte das Nachrichtenmagazin Las Vegas Sun [Seite auf Englisch] mit.

Sisolak sagte weiter:

Flexibilität ist eines der Grundprinzipien unseres (Wiedereröffnungsplans), um genau der Situation Rechnung zu tragen, in der wir uns gerade befinden. Wie ich bereits wiederholt sagte, bestimmt das Virus – und unsere persönlichen Maßnahmen zur Eindämmung seiner Verbreitung – den Zeitrahmen.

Coronavirus bedroht weiterhin Poker-Rooms

Während Sisolak nicht detailliert darauf einging, welche Geschäftsbereiche von seiner Entscheidung konkret betroffen seien, machte Newsom nähere Angaben. Aufgrund des enormen Anstiegs der Covid-19-Fälle müssten die Unternehmen wieder einen Schritt zurückgehen.

Betroffen von den Maßnahmen seien sieben Bezirke, unter anderem auch in Los Angeles County. Dies bedeute die erneute Schließung von Bars und Restaurants, die erst am 15. Juni ihren Betrieb wieder aufnehmen konnten. Es ist möglich, dass auch die Poker-Rooms erneut betroffen sein könnten. Allerdings ist diesbezüglich noch keine Entscheidung gefallen.

Die vier großen Poker-Rooms in Los Angeles, das Commerce Casino, der Bicycle Club, das Hustler Casino und das Gardens Casino eröffneten am 19. Juni wieder. An den Tischen dürfen derzeit bis zu acht Personen sitzen. Es besteht Maskenpflicht.

Auch in Las Vegas gibt es derzeit wieder Poker-Angebote in den Casinos. Wie in L.A. eröffneten auch in Las Vegas größere Spielstätten wie das Bellagio und der Caesars Palace. Der Poker-Room im Aria hat seine Wiedereröffnung für Mittwoch, den 1. Juli, angekündigt.

Derzeit ist die weitere Entwicklung der Situation nicht absehbar. Die Entscheidung, wie es mit dem Poker- und Casinospiel weitergehen wird, dürfte davon abhängen, ob sich die Anzahl der infizierten Personen auch weiterhin erhöhen wird.