Chance auf Teilnahme an der WSOP 2021 für deutsche Spieler?

Veröffentlicht am: 31. Juli 2021, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 30. Juli 2021, 02:38 Uhr.

Das vollständige Programm für die diesjährige World Series of Poker steht. Doch die derzeit noch geltenden Reisebeschränkungen könnten die Einreise in die USA für Pokerspieler aus dem Schengenraum sehr erschweren. Nach Aussage eines Reiseexperten sei es allerdings möglich, die Restriktionen zu umgehen, berichtete ein Branchenportal diese Woche.

WSOP 2021 Logo, Grenze
Können deutsche Spieler trotz Einreiseverbot an der WSOP 2021 teilnehmen? (Bild: wsop.com, pixabay.com, casino.org)

Anfang Juli erklärte US-Präsident Joe Biden, nachdem er Bundeskanzlerin Angela Merkel empfangen hatte, dass seine Regierung über eine Aufhebung des europäischen Reiseverbots nachdenke.

Mit der rapiden Zunahme von Fällen der COVID-19-Delta-Variante in den USA und auf der ganzen Welt scheint es jedoch, als hätten sich die Pläne geändert. Mit über 67.000 Neuinfektionen täglich sei in den Vereinigten Staaten der höchste Stand seit April registriert worden. Doch auch in Deutschland sorgt die Delta-Variante in den Kreisen der Politik für Kopfschmerzen.

Das aktuelle Einreiseverbot gilt derzeit für den gesamten Schengenraum, also unter anderem für Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien. Darüber hinaus sind Großbritannien, Irland, Brasilien, China, Iran, Südafrika und Indien von den Restriktionen betroffen.

Die Beteiligung der Spieler aus diesen Ländern beim Main Event der WSOP 2019 entsprach bei insgesamt 8.569 Registrierungen etwa 16,5 % der Gesamtteilnehmer. 6.110 Spieler kamen aus den USA.

Selbst wenn sich die Grenzen für Europäer und Briten noch vor Beginn der WSOP 2021 öffnen sollten, könnten einige Spieler auf ein weiteres Problem stoßen. Dies könnte insbesondere jene Menschen betreffen, die eine Impfung mit AstraZeneca erhalten haben.

Laut der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) sei der in Zusammenarbeit mit Forschern der Universität Oxford entwickelte COVID-Impfstoff in den USA nicht zugelassen. Für Personen, die diese Impfung erhalten haben, könnte dies dementsprechend weitere Einschränkungen zur Folge haben.

Führt die Reise über Mexiko zur WSOP 2021?

Die Hoffnung auf die Teilnahme an der WSOP 2021 für Spieler aus dem europäischen Raum scheint zu schwinden. Das größte Live-Poker-Event könnte für immer weniger Fans erreichbar sein.

Der englische Pokerprofi Stuart Rutter sagte, er versuche dennoch, optimistisch zu bleiben, obwohl die Stimmung unter den britischen Pokerprofis immer düsterer werde.

Ich würde meinen linken Arm geben, um dieses Jahr an der WSOP teilzunehmen. Die Stimmung unter den Briten ist derzeit ziemlich niedergeschlagen. Vor ein paar Monaten waren die Leute noch recht zuversichtlich, aber jetzt wir haben das Gefühl, dass uns die Zeit davonläuft.

Laut dem Reiseexperten Simon Calder, bekannt aus Auftritten bei der BBC, gebe es eine Möglichkeit, die Einreisebestimmungen zu umgehen. Der Weg nach Las Vegas führe von Europa zunächst nach Mexiko.

Dort müssten die Reisenden 14 Tage verbringen. Anschließend sei die Einreise in die USA erlaubt. Es ist möglich, dass einige Pokerspieler diesen Weg einschlagen, um sich an die Tische der WSOP setzen zu können.