Pokerspielerin Dragana Lim nutzt WSOP-Gewinn zur Gründung einer Tierschutz­organisation

Veröffentlicht am: 15. November 2021, 01:38 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 15. November 2021, 01:38 Uhr.

Die US-Amerikanerin Dragana Lim (34) war die letzte Frau beim Main Event der World Series of Poker 2021 (WSOP) im Rio All-Suite Hotel & Casino in Las Vegas. Laut einem Branchenmagazin wolle Lim ihren gesamten Gewinn dafür nutzen, eine Tierschutzorganisation aufzubauen.

Dragana Lim
Pokerspielerin Dragana Lim setzt sich für den Tierschutz ein. (Bild: youtube.com)

Lim war die letzte Frau, die beim Main Event um einen Platz am Final Table kämpfte. Sie startete mit rund 5 Millionen Chips in Tag 6. Im Laufe des Tages konnte sie einen Stack von über 10 Millionen aufbauen.

Lim verlor kurz vor der Mittagspause einige wichtige Hände, die sie einen großen Teil ihres Stacks kosteten. Auf Platz 64 schied sie am Sonntagnachmittag schließlich aus. Sie erhielt eine Auszahlung von immerhin 95.700 USD, die sie für den guten Zweck verwenden will.

Doch den Gewinn wolle Lim nicht für sich selbst behalten. Sie wolle den gesamten Betrag in eine Tierschutzorganisation investieren:

Wir wollen schon seit einiger Zeit eine Tierstiftung gründen. Wir werden im Wesentlichen eine Ranch haben, aber wir werden auch andere Dinge tun. Wir werden wahrscheinlich auch einen Obstgarten haben und Obst und Gemüse anbauen. […] Egal ob ich 80.000 USD oder 8 Millionen USD gewinne, es geht alles an die Tierstiftung. Mein Mann und ich hatten das Glück, letztes Jahr in den Ruhestand gehen zu können, also wollen wir etwas zurückgeben.

Dragana Lim: Ein neuer Name in der Pokerwelt

Lim ist nicht die erste Spielerin bei der World Series of Poker 2021, die ihren gesamten Gewinn wohltätigen Zwecken spenden will. Gershon Distenfeld, der Gewinner des $1.500 Shootout No-Limit Hold’em-Events, spendet seinen Gewinn von 204.623 USD verschiedenen wohltätigen Organisationen.

Mit Mitte 30 schon im Ruhestand

Lim wuchs in Kroatien auf und zog mit 17 Jahren in die USA. Seit einigen Monaten lebt sie mit ihrer Familie in Las Vegas. Durch richtige Investitionen und ihren Beruf als Apothekerin gelang es Lim, sich ein finanzielles Polster anzulegen, um bereits in jungen Jahren in den Ruhestand zu gehen.

Für die Spielerin ist Platz 64 ein großer Erfolg, denn sie ist in der Pokerwelt ein unbeschriebenes Blatt. Wie Lim in einem Interview mit einem Branchenportal sagte, habe sie in den letzten Jahren nur ein paar Mal Poker gespielt. Ihr letztes Cash Game liege bereits sechs Jahre zurück.

Ihr bislang größter Erfolg war der dritte Platz beim $10.000 + 500 No Limit Hold´em High Roller beim The Wynn Spring Classic Turnier, der ihr eine Auszahlung von 99.600 USD einbrachte. Laut The Hendon Mob [Seite auf Englisch] belaufen sich ihre Gesamtgewinne derzeit auf 198.994 USD.