Multitable-Poker-Turniere kehren nach Las Vegas zurück

Veröffentlicht am: 7. Juli 2020, 01:46 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 7. Juli 2020, 01:48 Uhr.

Die Multitable-Poker-Turniere kehren wieder nach Las Vegas zurück. Am Montag hat der Poker Room des South Point Hotel & Casinos sein Turnierprogramm mit vier Turnieren täglich gestartet.

Hand, Spielkarten, Chips
Las Vegas: Multitable Pokerturniere wieder im Angebot. (Bild: pixabay.com)

Bei den meisten Turnieren handelt es sich um five-handed Turniere [Anm. d. Red.: five-handed: Es sitzen bis zu fünf Spieler an einem Tisch]. Für einen Buy-in von 60 USD können die Spieler bereits um 10 Uhr am Vormittag Platz nehmen.

Jeweils mittwochs, freitags und sonntags um 18 Uhr beginnen die No-Limit Hold’em Deepstack-Events mit einem Buy-In von 125 USD. Dienstags und freitags kommen Omaha-Fans auf ihre Kosten.

So heißt es in der Ankündigung von South Point auf Twitter:

Die täglichen Turniere werden am Montag, den 6. Juli im @SPPokr fortgesetzt. Kommen Sie zu uns und erleben Sie einige der besten Low-Limit-Turnieraktionen der Stadt.

South Point Poker-Room aufwändig modernisiert

Der South Point Poker Room hat seine ersten Gäste nach einer aufwändigen Modernisierung in neuem Gewand empfangen. Es wurden acht Spieltische hinzugefügt, was die Gesamtanzahl der Pokertische auf 30 erhöht.

Die Spieler können sich auf neuen Sitzgelegenheiten niederlassen. An jedem Platz befindet sich eine Ladestation für Smartphones. Die Auszahlung der Gewinne erfolgt jetzt auf einem neuen Podium, was den Gästen ein besseres Erlebnis bieten soll.

Ryan Growney, General Manager von South Point Hotel, Casino & Spa, kommentierte:

Wir wissen, dass unsere Spieler das angenehmste Pokerspielerlebnis in Las Vegas genießen werden. Und die sichere Begrüßung unserer treuen Gäste ist für uns und unsere Mitarbeiter von größter Bedeutung.

Weitere Poker-Angebote in Las Vegas

Neben dem South Point Casino veranstaltet auch der Caesars Palace die ersten Pokerturniere. Gemäß den Richtlinien des Nevada Gaming Control Board [Seite auf Englisch] sind die Spiele auch dort vorerst five-handed.

Im Venetian gibt es bereits seit dem 19. Juni Pokerturniere, allerdings vorerst im Shootout-Format. Das bedeutet, ein Spieler muss den gesamten Tisch besiegen, bevor er an einen anderen Tisch umziehen kann. Die Shootout-Turniere im Venetian finden immer freitags und samstags für maximal 80 Spieler statt. Der Buy-in beträgt 250 USD.

Casinos wie das Bellagio, das Aria und das MGM Grand, die an ihren Pokertischen Plexiglas-Trennwände installiert haben, dürfen auch six-handed-Spiele anbieten. Es bleibt abzuwarten, wann weitere Lockerungen für Pokerspieler in Kraft treten werden.