WSOP 2019: US-Sender CBS und Poker Central strahlen Bracelet-Turniere aus

Veröffentlicht am: 24. Mai 2019, 12:36 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 24. Mai 2019, 12:51 Uhr.

Der US-Fernsehsender Columbia Broadcasting System (CBS) und die Poker-Streaming-Plattform Poker Central haben am Mittwoch eine Partnerschaft zur Übertragung der World Series of Poker (WSOP) 2019 bekanntgegeben. Zwischen dem 30. Mai 2019 und dem 16. Juli 2019 sollen insgesamt 41 Turniertage gesendet werden.

Rio Hotel
Die WSOP 2019 findet im Rio All-Suite Hotel und Casino statt. (Quelle: Wikipedia)

US-Zuschauer können die Poker-Action über die Streaming-Apps PokerGo und CBS All Access verfolgen. Darüber hinaus soll eine Berichterstattung der Events bei den CBS-Ablegern CBS Sports Network und CBS Sports Digital erfolgen.

Auch deutsche Pokerliebhaber werden dem Geschehen via PokerGo-App folgen können. Ein Zugang zu dem Dienst CBS All Access ist nach derzeitigem Stand aus Deutschland jedoch nicht vorgesehen.

CBS sichert sich die Mehrzahl der Übertragungstage

Im Rahmen der Kooperation konnte sich der US-Fernsehsender CBS die Exklusivrechte für die Übertragung von insgesamt 25 Turniertagen sichern. An den verbleibenden 16 Übertragungstagen werden entweder Poker Central oder beide Plattformen live von den Bracelet-Turnieren berichten.

Die Mehrzahl der Live-Berichte von der WSOP in Las Vegas wird um 13:00 Uhr pazifischer Zeit beginnen. Moderiert werden sie von den prominenten Poker-Kommentatoren Lon McEachern, David Tuchman und Ali Nejad. Außerdem soll eine wechselnde Besetzung aus professionellen Pokerspielern die Co-Moderation übernehmen. Möglicher Wermutstropfen für langjährige Poker-Fans in diesem Jahr: Kommentatoren-Legende und Humorgarant Norman Chad scheint nicht für die Live-Berichterstattung engagiert worden zu sein.

Die World Series of Poker 2019

Die WSOP 2019 wird vom 28. Mai – 16. Juli in Las Vegas, Nevada, ausgetragen. Insgesamt stehen bei der 50. WSOP 89 Turniere auf dem Plan. Die Anzahl der Championship-Events, bei denen Gold-Bracelets vergeben werden, ist auf 20 begrenzt. Das Main Event der WSOP 2019 wird am 03. Juli beginnen. Es zog im Jahre 2018 7.874 Spieler an die Tische, die für ihre Teilnahme ein Startgeld in Höhe von 10.000 US-Dollar (ca. 8.900 Euro) bezahlten.

Der erste Finaltisch, der am 30. Mai 2019 sowohl bei CBS All Access als auch PokerGo zu sehen sein wird, ist der des 10.000 US-Dollar Super Turbo Bounty-Turniers. Das Event, das im letzten Jahr Elio Fox (32) aus den USA gewann, wird auch in diesem Jahr einige der größten Namen der Szene an die Pokertische locken.

Kein Wunder, dass sich die Verantwortlichen von PokerGo und CBS bereits auf den Start der Pokerturnierserie freuen. In einem Presse-Statement sagte CBS Sports Vize-Programm-Chef Dan Weinberg:

„Die World Series of Poker, der Höhepunkt des Spiels, wird eine fantastische Ergänzung für unsere Digital- und Kabelkanäle sein (…). Wir freuen uns sehr, diese fesselnden Inhalte für Poker-Fans auf verschiedenen Plattformen zur Verfügung stellen zu können.“

Diese Turniere versprechen Spannung

Zu den Highlights der Live-Übertragungen gehören selbstverständlich die High Roller-Turniere, die im Rahmen der 50. WSOP 2019 ausgetragen werden. Die erste Berichterstattung wird am 6. Juni vom Final-Table des 50.000 US-Dollar (ca. 45.000 Euro) High Roller-Turniers stattfinden.

Im Jahre 2018 konnte sich Pokerprofi Ben Yu (33) in dem Event das Bracelet und ein Preisgeld in Höhe von 1.65 Millionen US-Dollar (ca. 1,5 Millionen Euro) sichern. Aus deutscher Sicht schnitt Manig Löser (30) aus Bad Homburg auf Platz 6 am besten ab.

Das zweite große High Roller-Turnier, das in diesem Jahr bei CBS All Access und PokerGO zu sehen sein wird, ist das Event 83 mit einem Buy-in von 100.000 US-Dollar (ca. 89.000 Euro). Der Finaltisch, der am 13.Juli 2019 ausgestrahlt wird und an dem einige der besten Pokerspieler der Welt platznehmen werden, wird bei beiden Streaming-Anbietern zu sehen sein.

Turnier-Übertragungen für Liebhaber des Spiels

WSOP Logo
Die WSOP feiert 2019 ihr 50. Jubiläum. (Quelle: Wikipedia)

Neben den besonders teuren No-Limit Hold`em-Events werden in diesem Jahr auch Pokerturniere mit niedrigeren Buy-ins gezeigt. So dürfen sich Zuschauer auf die Ausstrahlung des Finaltischs des Mini Main Events mit einem Buy-in von 1.000 US-Dollar (ca. 890 Euro) und die Übertragung des Final-Tables des Colossus-Events mit einem Buy-in von 400 US-Dollar (ca. 360 Euro) freuen.

Auf ihre Kosten kommen in diesem Sommer besonders all jene Pokerfreunde, die nicht nur No-Limit Hold`em spielen. Auf CBS All Access werden die Finaltische des Pot-Limit Omaha High Roller-Events sowie das Gold-Bracelet-Event im Seven Card Stud gezeigt.

Anhänger von Mixed Games werden vermutlich auch bei der Übertragung des HORSE-Championship-Events und beim Omaha Hi/Lo 8 or Better Final-Tables eine spannende Zeit verbringen.

Für echte Pokerenthusiasten dürfte dieser Sommer also jede Menge Spannung bereithalten.