Belgiens Wettbüros ab heute geöffnet – Casinos und Spielhallen bis Juli geschlossen

Veröffentlicht am: 8. Juni 2020, 12:38 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 8. Juni 2020, 12:40 Uhr.

In Belgien dürfen die Wettbüros am heutigen Montag mit Beginn der dritten Phase der Corona-Lockerungen wiedereröffnen. Casinos und Spielhallen müssen dagegen noch bis Juli geschlossen bleiben. Dies hat der Nationale Sicherheitsrat am vergangenen Mittwoch entschieden.

Casino de Namur, Casino in Belgien
Casinos und Spielhallen dürfen frühestens im Juli wiedereröffnen. (Flickr: „Casino de Namur” by Arseni Mourzenko, licensed under CC BY 2.0)

Das Ministerium für Sicherheit und Inneres hat damit sein Dekret vom 23. März aktualisiert und dem Unterhaltungssektor erlaubt, seine Aktivitäten teilweise wieder hochzufahren. Demnach dürften alle Unternehmen wiedereröffnen, die „Verbrauchern Waren oder Dienstleistungen anbieten“. Wie die belgische Glücksspielaufsicht bestätigte, zählten dazu auch alle Wettbüros des Landes.

Im Gegensatz zum Nachbarland Frankreich, in dem die Casinos bereits am 02. Juni wiedereröffnen durften, müssten die Casinos und Spielhallen in Belgien gemäß dem 1. Artikel des Dekrets zunächst bis 30. Juni geschlossen bleiben.

Einrichtungen mit engem Kontakt zwischen Kunden bleiben zu

Grund sei der engere Kontakt zwischen den Gästen, beispielsweise über Spielkarten und Jetons. Obwohl in Belgiens Spielhallen lediglich Automatenspiele angeboten werden, bleiben diese jedoch ebenso wie die Casinos vorerst geschlossen.

Weiterhin geschlossen bleiben müssten daher alle Einrichtungen, in denen ein enger Kontakt zwischen Kunden nur schwer zu vermeiden sei. Dazu zählten Saunen, Freizeitparks und Kinos.

Mit den neuen Maßnahmen habe der Nationale Sicherheitsrat auf die neuesten Entwicklungen in Belgien und seinen Nachbarländern reagiert, heißt es im Dekret:

Insbesondere aufgrund der sehr raschen Entwicklung der Situation in Belgien und in den Nachbarstaaten sowie der Notwendigkeit, Maßnahmen auf Grundlage der epidemiologischen Ergebnisse, die sich von Tag zu Tag verändern, in Betracht zu ziehen, […] ist es dringend erforderlich, bestimmte Maßnahmen zu erneuern und andere anzupassen.

Sicherheitsvorkehrungen für die Wiedereröffnung

Alle Unternehmen, die gemäß den neuen Regeln wiedereröffnen dürften, müssten sich an strenge Sicherheitsvorgaben halten, um einer erneuten Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken.

Zur Unterstützung des Gastgewerbes hat der Öffentliche Dienst des Bundes für den Bereich Wirtschaft (Service public fédéral Economie) einen Leitfaden publiziert [Leitfaden auf Französisch], der Empfehlungen und Regeln zur Vermeidung der Übertragung des Virus zusammenfasst.

Zu den Vorkehrungen zählen Abstandsvorgaben von 1,5 Metern, Personenbegrenzungen an den Tischen, das Tragen von Schutzmasken durch das Personal, die ausreichende Belüftung der Räumlichkeiten sowie Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen.