Brodelnde Gerüchteküche: Wird das Planet Hollywood in Las Vegas verkauft?

Veröffentlicht am: 10. Februar 2021, 12:36 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 10. Februar 2021, 12:36 Uhr.

In Las Vegas, Nevada, kursieren derzeit Gerüchte über den möglichen Verkauf des Casino-Resorts Planet Hollywood. Berichten des Blogs VitalVegas [Seite auf Englisch] zufolge wolle Caesars Entertainment nach der kürzlich durchgeführten Fusion mit dem Glücksspiel-Konzern Eldorado mindestens einen seiner Standorte veräußern.

Planet Hollywood, Ballon, Sale Schild
Gerüchten zufolge könnte das Planet Hollywood bald verkauft werden. (Bild: pixabay.com, uihere.com)

Nach Angaben von VitalVegas stammten die Informationen von einer Quelle, die anonym bleiben wolle. Die Person habe angegeben, im Planet Hollywood angestellt gewesen und kürzlich entlassen worden zu sein.

Als Grund für die Kündigung sei ein bevorstehender Verkauf des Planet Hollywood angegeben worden. Seitens Caesars Entertainment gebe es allerdings kein offizielles Statement dazu.

Bereits vor der Übernahme durch Eldorado Resorts war im Gespräch, dass Caesars ein oder zwei Standorte am Strip verkaufen werde. Den Hintergrund für den Verkauf einiger Standorte bilden regulatorische Anforderungen an den fusionierten Konzern.

Branchenanalysten zufolge könnte Caesars Entertainment der Verkauf von Planet Hollywood rund 1 Mrd. USD einbringen. Damit könnte das Unternehmen seine Pläne umsetzen und in den boomenden US-Sportwetten-Markt investieren.

Gibt es bereits potenzielle Käufer?

Konkrete Informationen über potenzielle Käufer gibt es derzeit noch nicht. Laut VitalVegas könnte Hard Rock International zu den Interessenten gehören. Berichten zufolge sei Hard Rock auch in Gesprächen mit Las Vegas Sands über das Venetian und das Palazzo gewesen.

Bereits 2019 ließ Jim Allen, der Vorsitzende von Hard Rock International, durchblicken, wieder an den Strip zurückehren zu wollen. Schon damals soll Allen das Planet Hollywood als eines der möglichen Kaufobjekte im Auge gehabt haben.

Das Casino Resort eröffnete erstmalig im Dezember 1962 als Tallyho Hotel und Country Club, wurde dann aber schnell an Kings Crown Inns of America verkauft und weniger als ein Jahr später als King’s Crown Tallyho wiedereröffnet.

Milton Prell kaufte das Anwesen 1966, renovierte und erweiterte es um das Milton Prell’s Aladdin Casino. Das Planet Hollywood Hotel & Casino in seiner jetzigen Form gibt es seit 2007.

Bevor jedoch weitere Schritte unternommen werden können, muss VICI Properties sein Einverständnis geben. Der Real Estate Investment Trust (REIT) hat dank eines mit Eldorado ausgearbeiteten Vertrags das Vorkaufsrecht für mehrere Vegas-Standorte.

Dazu gehören Planet Hollywood, das Paris Las Vegas und das Flamingo Las Vegas. REIT müsste demnach dieses Vorkaufsrecht zuerst abtreten, bevor andere Verhandlungen beginnen könnten.