USA: Lotterie in South Carolina richtet Lotto-Drive-In ein

Veröffentlicht am: 30. Mai 2020, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 29. Mai 2020, 11:39 Uhr.

Lottogewinner im US-Bundesstaat South Carolina erhalten Zugang zu einer sicheren Möglichkeit zur Einlösung ihrer Gewinne. Wie FoxCarolina berichtet, plane die South Carolina Education Lottery (SCEL) die Einrichtung eines Drive-In-Schalters für Lottospieler.

Drive thru Straßenmarkierung
Lottogewinner können ihre Gewinne im Drive-Thru einlösen. (https://www.flickr.com/photos/imuttoo/4374899832/, „DRIVE TRHU” by Ian Muttoo, licensed under CC BY-SA 2.0)

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus sei das Claims Center der Lotterie in Columbia am 17. März geschlossen worden. Ein Datum für die Wiedereröffnung sei noch nicht festgelegt.

Die Lotterie habe daher beschlossen, ihren Gewinnern die Möglichkeit einzuräumen, ihre Gewinne trotz der Schließung einlösen zu können.

Das Konzept des Drive-In-Schalters, im Englischen auch als Drive-Thru bezeichnet, ist während der Coronakrise bereits von anderen Glücksspiel-Anbietern angewendet worden, darunter vom Buchmacher William Hill. Dieser hatte Anfang Mai einen Drive-In-Schalter in Nevada für Wetten auf die Ultimate Fighting Championship UFC 249 eingerichtet.

Der Drive-In-Schalter soll sich auf dem Festivalgelände der Stadt Columbia [Seite auf Englisch] befinden und vom 1. bis 5. Juni von 9 bis 16 Uhr geöffnet werden.

Vor Ort müssten die Gewinner das entsprechende Los und eine Kopie ihres Ausweisdokuments vorlegen. Außerdem sei die Vorlage des Gewinner-Formulars der Lotterie erforderlich, das entweder auf der Webseite der SCEL oder direkt am Schalter verfügbar sei.

Der Gewinnbetrag werde dann in Form eines Schecks innerhalb von zwei Werktagen per Post zugesandt.

Ziel: Rückstände abarbeiten

Das Ziel des Drive-In-Angebots sei, so viele Fälle wie möglich abzuarbeiten, so die SCEL:

Während das aktuelle Post-Einsende-Verfahren weiterhin erfolgreich ist, wird das Claims Center zur Sicherheit unserer Spieler erst wieder geöffnet, wenn der Rückstand von über 2.000 Ansprüchen durch diese direkte Abgabemöglichkeit erheblich reduziert wird.

Gewinne bis zu 500 USD könnten neben der Drive-In Option weiterhin wie gewohnt in einer der Lotto-Verkaufsstellen eingelöst werden. Für Gewinne bis zu 100.000 USD bestünde außerdem die Möglichkeit, die Gewinnerlose per Post einzusenden. Für Beträge über 100.000 USD müssten sich die Gewinner telefonisch mit der Lotteriegesellschaft in Verbindung setzen.

Zusätzlich habe die Lotteriegesellschaft angekündigt, die Gültigkeit aller Lose, die am 17. März oder später abgelaufen seien, zu verlängern. Die Lose könnten dann nach Wiedereröffnung des Claims Center vor Ort eingelöst werden.