US Mega Millions: 1,6 Milliarden Dollar Jackpot geknackt

Veröffentlicht am: 24. Oktober 2018, 10:53 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 24. Oktober 2018, 01:19 Uhr.

In den USA wurde der auf 1,6 Milliarden US-Dollar angewachsenen Jackpot der Mega Millions-Lotterie geknackt. Wie die Lottobehörden des Bundesstaates South Carolina am frühen Mittwoch mitteilten, wurde dort ein Los mit den richtigen Zahlen verkauft. Sollte dies das einzige Gewinnlos sein, macht es seinen Besitzer auf einen Schlag zum Milliardär.

Mega Millions
Das Gewinnlos könnte einen Spieler zum Milliardär machen (Bild: megamillions.com)

Im ganzen Land fieberten am Dienstagabend Millionen von Losbesitzern bei der neuen Ziehung der Mega Millions-Gewinnzahlen mit. Nachdem die 5, 28, 62, 65, 70 und die Zusatzzahl 5 gezogen worden waren, dürfte zumindest ein Gewinner fassungslos auf sein Los geschaut haben, bevor er in überschwänglichen Jubel ausbrach.

Dies ist das vorläufige Ende einer wahren Lotto-Hysterie, die in den USA mit dem kontinuierlich anwachsenden Jackpot ausgebrochen war. So verkaufte Mega Millions allein für die Ziehung vom letzten Freitag sage und schreibe 280 Millionen Lose.

Barauszahlung oder in Raten?

Wenn der oder die Glücklichen die Gewinnnachricht verdaut haben, stellt sich ihnen als Erstes die schwierige Frage, ob sie sich den Gewinn auf einen Schlag, oder in Raten auszahlen lassen. Die Antwort darauf hat signifikante Auswirkungen auf den tatsächlichen Betrag, den der oder die Gewinner erhalten.

Die 1,6 Milliarden US-Dollar werden nur dann gezahlt, wenn die Ratenzahlung gewählt wird. Bei dieser Option wird der Gewinn in 29 jährlichen Raten überwiesen, wobei die Beträge um jeweils 5 % wachsen.

Der Staat verdient mit
Da der Fiskus in einigen Bundesstaaten der USA eine Abgabe auf Lottogewinne erhebt, muss der Betrag dort in vollem Umfang versteuert werden; egal, ob die Ratenzahlung oder die Cash-Option gewählt werden. Je nach Staat variiert der Satz zwischen 5 und 9 %. Sollte der Gewinner tatsächlich aus South Carolina stammen, muss er 7 % Steuern auf seinen Gewinn zahlen.

Wer die Gesamtsumme sofort auf seinem Konto haben möchte, kann die Cash-Option wählen. Bei dieser Variante fällt der Betrag jedoch um knapp 45 % niedriger aus. Die aktuelle Gewinnsumme würde in diesem Fall bei immer noch gigantischen 910 Millionen US-Dollar liegen.

Gewinner sollte sich Zeit lassen

Nachdem der Gewinner sich für die Raten- oder Cash-Option entschieden hat, steht er vor der nächsten großen Frage: Was soll er mit dem ganzen Geld anstellen? Vertreter der Lotterie betonen, dass sich die Person zuerst einmal Zeit nehmen soll, um das Ereignis, das sein Leben verändern wird, eingehend zu bewerten.

Bei Hunderten von Millionen sollte zudem eine Strategie ausgearbeitet werden, wie die riesige Summe sinnvoll investiert werden kann. Hierzu sollte auf jeden Fall die Hilfe eines Branchen-Experten in Anspruch genommen werden.

Weiterhin sind Sicherheitsaspekte zu bedenken. Denn der plötzliche Reichtum lockt automatisch Neider und Kriminelle an, die ein Stück des Kuchens für sich reklamieren. Deshalb sollten Gewinner stets vorsichtig sein, wenn es um die Bekanntgabe ihres gewonnenen Vermögens geht.

In acht Bundesstaaten kommt den Gewinnern die Regelung zugute, dass sie anonym bleiben können. Doch wenn der Gewinner in einem anderen Staat wohnt, wird sein Name öffentlich bekannt gemacht. Der Gewinner aus South Carolina hätte das Glück, anonym bleiben zu können.

Größter Lottojackpot der Geschichte

Powerball
Auch bei Powerball gibt es Millionen zu gewinnen (Bild: powerball.com)

Der gerade geknackte ist der höchste Jackpot in der Geschichte des Lottos. Der bisherige Rekord lag bei 1,58 Milliarden Dollar. Diese Summe wurde Anfang 2016 in einem Jackpot der Lotterie Powerball ausgespielt. Damals teilten sich drei glückliche Gewinner den Milliardenbetrag.

Auch bei Mega Millions gibt es regelmäßig Hunderte von Millionen US-Dollar zu gewinnen. Dies wird schon allein dadurch gewährleistet, indem die Lottogesellschaft nach jedem geknackten Jackpot mit einem Mindestgewinn von 40 Millionen US-Dollar in die nächste Verlosung einsteigt.

So gewann im Januar 2018 ein Spieler über 451 Millionen US-Dollar. Der jetzt geschlagene Rekord liegt hingegen bereits einige Jahre zurück. 2012 teilten sich drei Spieler den damaligen Rekordbetrag in Höhe von 656 Millionen US-Dollar.

Vergleichbare Summen in Deutschland nicht möglich

Sicher ist, dass der oder die Gewinner riesiges Glück hatten, denn die Gewinnchancen liegen lediglich bei 1 zu 303 Millionen. Das erklärt, warum es häufig viele Ziehungen dauern kann, bis der Jackpot geknackt wird und warum er in so beträchtliche Höhen ansteigen kann. Allein seit Freitag wuchs der Betrag angesichts der Rekordzahl an Losverkäufen um weitere 500 Millionen US-Dollar an.

Lottoschein
Bei 6 aus 49 ist der Höchstgewinn gedeckelt (Bild: Pixabay)

Im Vergleich zu den in den USA ausgespielten Summen sehen die Gewinne hierzulande geradezu mager aus: In Deutschland liegt der größte Lottojackpot der Geschichte bei 45.382.458 Euro.

Neben der geringeren Anzahl von Spielern mit ihren durchschnittlich niedrigeren Einsätzen ist für die Begrenzung insbesondere die sogenannte Zwangsausschüttung verantwortlich. Diese besagt, dass eine definitive Ausschüttung des Jackpots der Lotterie 6 aus 49 erfolgt, wenn dieser in zwölf aufeinanderfolgenden Ziehungen nicht geknackt worden ist. Auf diese Weise wird verhindert, dass der Jackpot in beliebige Höhe weiterwächst.

Begrenzter Höchstgewinn

Ein weiterer Grund für die niedrigeren Gewinnsummen ist eine Deckelung des Höchstgewinns. Beim Eurojackpot, der staatlichen Lotterie von 16 europäischen Ländern, ist der Jackpot der ersten Gewinnklasse beispielsweise auf 90 Millionen Euro beschränkt.

Steigt der Jackpot über diesen Betrag, werden die zusätzlichen Gelder auf die unteren Gewinnklassen verteilt. Grund dafür und für die Zwangsausschüttung ist die Spielsuchtgefahr, die Verantwortliche bei höheren Beträgen befürchten.

Derartige Bedenken scheinen die Betreiber der US-Lotterien jedoch nicht zu kennen. Ansonsten wäre es kaum möglich, dass ein Jackpot die Milliardengrenze überschreitet.