Tipico startet neue Marketing-Offensive in den USA

Veröffentlicht am: 28. Januar 2021, 01:21 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 28. Januar 2021, 01:21 Uhr.

Der aus Deutschland stammende Sportwettenanbieter Tipico startet eine neue Marketing-Offensive in den Vereinigten Staaten. In einer am Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung erklärte das Unternehmen, neue Ersteinzahlungsbonusse für Neukunden bereitstellen zu wollen.

Geld vor einem Laptop
Tipico will neue Sportwettenkundschaft mit Einzahlungsangeboten anwerben. (Quelle: Pixabay)

Das Bonusangebot kommt nur wenige Tage vor dem Anpfiff des Super Bowl LV, der am 7. Februar 2021 in Tampa, Florida, stattfinden soll. Traditionell gilt der Super Bowl als eines der umsatzstärksten Wett-Ereignisse der Welt.

Die American Gaming Association hatte den Umsatz für legale und illegale Super-Bowl-Wetten in den USA im vergangenen Jahr auf 6.8 Milliarden US-Dollar geschätzt. Allein im Silver State Nevada waren 154,7 Millionen US-Dollar auf die Veranstaltung gesetzt worden.

Werbestrategie soll Kunden anlocken

Das neue Angebot soll vor allem Kunden im US-Bundestaat New Jersey anlocken. Tipico hatte im vergangenen Dezember seine Sportwetten-App in dem US-Ostküstenstaat veröffentlicht. In dem Bundesstaat, der für seine liberale Glücksspielpolitik bekannt ist, hat Tipico auch seine US-Zentrale eingerichtet.

Laut Adrian Vella, Geschäftsführer bei Tipico-US, hänge der Willkommensbonus mit dem Start der neuen Sportwetten-App von Tipico zusammen:

Nach einem erfolgreichen Soft-Launch unserer mobilen App im Herbst freuen wir uns nun, Spielern in New Jersey eines der attraktivsten Willkommensangebote auf dem Markt anbieten zu können. Tipico bietet ein unvergleichliches Wetterlebnis und wir sind zuversichtlich, dass Sportwetter im ganzen Staat zustimmen werden.

Neue Content-Partnerschaft soll Reichweite erhöhen

Mehr Reichweite erhoffe sich Tipico außerdem von einer Content-Partnerschaft mit dem Medienunternehmen Fade The Noise, das Podcasts, Videos und Analysen zum Thema Fantasy Sports und Sportwetten bietet.

Keith Gormley, Marketing-Chef von Tipico-US, sagte, dass man mit den Inhalten Kunden in den neuregulierten US-Märkten erreichen wolle.

Derzeit ist Tipico mit seinen Angeboten nicht nur in New Jersey aktiv. Im Oktober 2020 hatte der Konzern mitgeteilt, einen Deal mit dem US-Casino-Betreiber Century Casinos geschlossen zu haben. Im Rahmen eines Zehnjahresvertrages wollen die Unternehmen im US-Bundesstaat Colorado gemeinsam mobile Sportwetten offerieren.