Nach Casino-Besuch mit Schwiegermama in spe: Sind Ben Affleck und Jennifer Lopez wieder ein Paar?

Veröffentlicht am: 16. Juni 2021, 12:28 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 16. Juni 2021, 12:44 Uhr.

Die beiden Hollywood-Stars Jennifer Lopez und Ben Affleck sollen Medienberichten zufolge wieder ein Paar sein. Darauf deute ein Kuss hin, bei dem die beiden gefilmt worden seien. Die Gerüchte um das Liebes-Comeback begannen jedoch bereits einige Tage zuvor, als Affleck zusammen mit Jennifer Lopez’ Mutter in einem Casino in Las Vegas gesichtet worden sei.

Hollywood, Hollywood-Stern, Walk of Fame
Die Hollywood-Stars Jennifer Lopez und Ben Affleck sollen wieder ein Paar sein. (Bild: Pixabay/Denys Vitali)

Berichten der Promi-Newsseite Page Six zufolge sei Schauspieler Ben Affleck am vergangenen Mittwoch mit der 75-jährigen Guadalupe Rodríguez im Wynn Resort fotografiert worden. Dabei seien die beiden von Kamera- und Sicherheitsleuten umringt worden.

Unklar sei, ob Rodríguez sich im Casino befunden habe, um beim aktuellen Streifen von Affleck mitzuspielen. Derzeit führe Affleck am Strip die Regie und spiele selbst die Hauptrolle in einem noch unbetitelten Film.

Guadalupe Rodríguez gilt als größter Casino-Fan innerhalb der Familie Lopez. Ihr soll es Berichten des Mirror zufolge im Jahr 2004 gelungen sein, im Borgata Casino in Atlantic City 2,4 Mio. USD an Spielautomaten zu gewinnen. Doch auch Jennifer Lopez spiele gern im Casino, wenn auch nicht mit der gleichen Leidenschaft wie ihre Mutter.

Die viel diskutierte Casino-Vorgeschichte Ben Afflecks

Wenige Tage nach dem Casino-Besuch mit der Schwiegermutter in spe seien Affleck und Lopez bei einem gemeinsamen romantischen Abendessen fotografiert worden. Bereits Anfang der 2000er waren die beiden ein Paar. Jedoch lösten sie ihre Verlobung nur wenige Monate nach deren Bekanntgabe, Lopez heiratete Marc Anthony und Affleck Jennifer Garner.

Als Grund für die Trennung von Affleck und Garner im Jahr 2015 wurde neben Alkoholproblemen häufig auch die Spielsucht des Schauspielers angeführt. Zuvor war er in die Schlagzeilen geraten, weil ihn einige Casinos vom Blackjack-Tisch verbannt hatten.

Er selbst habe sich Medienberichten zufolge anfangs wie folgt geäußert:

Ich habe das Spiel eine Zeit lang gelernt und wurde ein ganz ordentlicher Blackjack-Spieler. Daraufhin haben mich Casinos gebeten, nicht mehr zu spielen.

Die Sperre sei, wie sich später herausgestellt habe, jedoch keineswegs auf die Fertigkeiten Afflecks zurückzuführen gewesen. Vielmehr habe er versucht, sich mithilfe der Methode des Kartenzählens einen Vorteil gegenüber der Bank zu verschaffen.