Großbritannien: Sportveran­staltungen am Samstag wegen Prinz Philips Beisetzung abgesagt

Veröffentlicht am: 14. April 2021, 02:20 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 14. April 2021, 02:21 Uhr.

Die Premier League, EFL, Premiership Rugby, F1 und British Horseracing haben ihre für kommenden Samstag geplanten Veranstaltungen abgesagt oder verschoben, um zeitliche Überschneidungen mit der Beisetzung von Prinz Philip zu vermeiden. Dies berichtete die BBC [Seite auf Englisch] am Dienstag.

Prince Philip
Aufgrund der Beisetzung von Prinz Philip werden Sportveranstaltungen in Großbritannien verschoben. (Bild: novaramadia.com)

Der Herzog von Edinburgh verstarb am Freitag im Alter von 99 Jahren. Seine Beerdigung soll am Samstag, den 17. April um 15 Uhr britischer Zeit in der St. George’s Chapel in Windsor stattfinden. Zu gleicher Zeit sei eine nationale Schweigeminute vorgesehen, heißt es in einer offiziellen Mitteilung aus dem Buckingham Palace.

Bereits am vergangenen Wochenende wurde Prinz Philip in der Welt des Sports gewürdigt. Vor dem Start des Grand National am Samstag wurden zwei Schweigeminuten eingelegt.

Die Jockeys trugen schwarze Armbinden. Auch in der Premier League und der English Football League (EFL) herrschte vor dem Anpfiff Schweigen. Spieler und Offizielle trugen ebenfalls Armbinden.

Neue Termine für Sportveranstaltungen am Samstag

Aus Respekt werde die BHA am Samstag zwischen 14.45 Uhr und 16.15 Uhr in ganz Großbritannien keine Rennen veranstalten. Aus diesem Grunde würden die Rennzeiten auf den Rennstrecken von Brighton und Nottingham angepasst. Zwei große Pferderennveranstaltungen, der Scottish National und der Dubai Duty Free Classic Trials, seien bereits auf Sonntag verlegt worden.

In einer Mitteilung erklärt die BHA:

Der britische Rennsport wird die Zeit der nationalen Trauer bei den Planungen bis zum Samstag, dem 17. April, angemessen widerspiegeln, einschließlich des Tragens schwarzer Armbinden und Flaggen auf Halbmast.

Auch die Premier League legt derzeit neue Spielzeiten für die Begegnungen am kommenden Samstag fest. So soll das Match zwischen Wolverhampton Wanderers und Sheffield United neu geplant werden.

Die EFL und Premiership Rugby hätten ebenfalls angekündigt, dass die Spiele am kommenden Samstag verschoben würden. So erklärte ein Sprecher der EFL:

Die EFL wird nun mit ihren Vereinen zusammenarbeiten, um zu bestimmen, zu welchem ​​Zeitpunkt die Spiele gespielt werden, und dabei den Zeitpunkt der Trauerfeier berücksichtigen. Eine Ankündigung wird zu gegebener Zeit folgen.

Terminänderungen gab es auch in der Formel Eins. So sollen die Trainingsfahrten und die Qualifikationsrennen dieses Wochenende verschoben werden. Die FIA teilte am Dienstag mit, dass die Qualifikationsrennen für den Emilia-Romagna Grand Prix in Imola, Italien, auf 12 Uhr Ortszeit vorverlegt würden.