Erstes US-Casino öffnet im Freien

Veröffentlicht am: 10. August 2020, 10:57 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 10. August 2020, 11:10 Uhr.

Das Stars Casino in der kalifornischen Stadt Tracy hat sein Corona-Comeback am Wochenende in besonderem Ambiente gefeiert. Wie der San Francisco Chronicle [Link auf Englisch] am Sonntag berichtet hat, habe das Casino seine Gäste zu Blackjack und Poker im Freien empfangen.

Ein Spieltisch
Spieltische werden im Stars Casino im Freien aufgestellt. (Quelle: Pixabay)

Die Maßnahme sei für das Casino eine Möglichkeit, um wirtschaftlich zu überleben. Im Zuge der Corona-Pandemie hatte die Einrichtung Mitte März schließen müssen und durfte nur unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen wiedereröffnen. Hierzu gehöre auch die Verlagerung des Spielbetriebs in Zelte, die auf dem Casino-Gelände aufgeschlagen worden seien.

Der US-Bundesstaat Kalifornien ist besonders stark von der Covid-19-Pandemie betroffen. Bislang wurden mehr als 563.000 Corona-Infektionen registriert. Mehr als 10.300 Menschen sind in Kalifornien bisher an der Krankheit gestorben.

Ein Stück Normalität

Dass Glücksspieler im Stars Casino in Zelten und unter Sonnensegeln spielen dürfen, sei ein Weg zurück in die Normalität, sagte Stars Casino-Mitarbeiter Tateo Yoshida dem San Francisco Chronicle.

Nicht jede Einrichtung hat eine Terrasse oder einen Parkplatz, auf dem Spieltische und Zelte aufgestellt werden können, aber es funktioniert hier. Die Leute wollen einfach raus aus ihren Häusern. Man kann das Lächeln unter ihren Masken sehen.

Stars Casino-COO Emmanuel Macalino hatte das Outdoor-Sicherheitskonzept entworfen und dafür von den Behörden grünes Licht bekommen. Zusätzlich müssen Spieler beim Betreten der Anlage ihre persönlichen Daten hinterlegen, Temperatur-Checks absolvieren und sich die Hände desinfizieren. Zudem müssen Tische und Stühle regelmäßig gereinigt werden.

Angeboten würden die Spiele Blackjack, Baccarat, Three-Card Poker, Pai Gow und Ultimate Texas Hold ’Em.

Mitarbeiter sind auf Jobs angewiesen

Welch große Bedeutung die Wiederöffnung im Outdoor-Format für die Mitarbeiter habe, erklärte Croupière Carol Lussier gegenüber der Zeitung. Allein das Trinkgeld, das sie im Casino verdiene, sei höher als das Arbeitslosengeld. Die Einkünfte benötige sie, um sich um ihre 77-jährige Mutter zu kümmern.

Casino-Betreiber Emmanuel Macalino sei stolz darauf, die Mitarbeiter zurück an der Arbeit begrüßen zu können. Er hoffe, dass das Outdoor-Konzept als Vorbild für andere Casinos in Kalifornien dienen könne. Derzeit sind noch viele der Einrichtungen in dem US-Staat geschlossen.