Sydney: 60 Mio. AUD Penthouse von Casino-Mogul James Packer genehmigt

Veröffentlicht am: 13. August 2020, 01:27 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 13. August 2020, 01:27 Uhr.

Das 60 Mio. AUD (36,3 Mio. Euro) teure zweistöckige Penthouse des Casino-Moguls James Packer im neuen Crown Casino in Sydney ist vom Stadtrat offiziell genehmigt worden. Dies berichtete heute die britische Tageszeitung Daily Mail [Seite auf Englisch].

Schwimmbad, Gebäude
Auch ein Pool gehört zum Penthouse von James Packer (Bild: youtube.com)

Das 1.340 Quadratmeter große Penthouse mit dem Namen „Sky Castle“ wird sich in der 48. und 49. Etage des neuen Hochhauses in Barangaroo befinden, das in 12 Monaten fertiggestellt werden soll.

Der Wohnraum wurde ursprünglich für sechs Wohneinheiten genehmigt, die nun zu einer Maisonette-Wohnung zusammengelegt wurden. Das Penthouse wird sechs große Schlafzimmer, ein Arbeitszimmer, ein privates Kino und ein Fitnesscenter umfassen.

Es sei nicht klar, ob Packer selbst im Penthouse wohnen werde. Es sei nur bekannt, dass die ursprünglichen Pläne geändert worden seien, um die sechs Wohnungen auf Wunsch des Käufers zu einer zusammenzuführen.

Die Planänderungen scheinen nicht überall auf Wohlwollen zu stoßen. So kritisierte die Oberbürgermeisterin von Sydney, Clover Moore, die Modifizierung der Wohneinheiten und bezeichnete sie als „übertrieben und den Richtlinien vernünftiger Stadtplanung und gut durchdachter Systeme widersprechend“.

Crown Resorts Barangaroo Tower: das höchste Hotel in Sydney

Packer, der einen Mehrheitsanteil von 36,8 % an Crown Resorts hält, plant, nach Abschluss des Projekts nach Sydney zurückzukehren.

In einem Interview mit der Daily Mail Australia kommentierte der Casino-Magnat das Mammutprojekt:

Mit diesem Hotel hat Crown drei unglaubliche Resorts im ganzen Land, die Tausende von Arbeitern beschäftigen und Touristen aus der ganzen Welt anziehen.

Das 2,4 Milliarden AUD (ca. 1,5 Mrd. Euro) schwere Projekt von Packer an der Hafenfront von Sydney soll die Höhe von 275 Meter erreichen und wird damit das höchste Hotel in Sydney sein.

Auf den 72 Etagen des Turms sollen 82 Apartments mit Blick auf die Harbour Bridge und das Opernhaus sowie ein Sechs-Sterne-Hotel mit 349 Zimmern entstehen.

Der Turm wird über ein privates Fitnessstudio, einen Tennisplatz unter freiem Himmel, Premium-Spielbereiche, eine Wendeltreppe und einen maßgefertigten Lüster in der Lobby mit 396 Kristallen verfügen.

Das Casino im 6-Sterne Barangaroo Hotel

Das VIP-Casino soll rund 480 Tischspiele bieten, unter anderem die Casino-Klassiker Baccarat, Blackjack und Roulette. In einem separaten Bereich soll ein Poker-Room eingerichtet werden.

Allerdings soll es keinen Bereich für das Automatenspiel geben, um den VIP-Status zu erhalten. Außerdem kann das Crown sowieso keine Lizenz erhalten, da sich das Star Casino in Sydney bis zum 30. Juni 2041 das Exklusivrecht für das Automatenspiel gesichert hat.

Das Hotel sollte im Dezember dieses Jahres seinen Betrieb aufnehmen. Allerdings dürfte die Corona-Pandemie den Bauprozess verzögert haben.