Gebrauchtwagenkauf nach Mega-Gewinn: 184-fache EuroMillions-Millionäre bleiben bescheiden

Veröffentlicht am: 12. June 2022, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 10. June 2022, 02:02 Uhr.

Am 10. Mai knackte das Ehepaar Jess und Joe Thwaite aus Gloucester den höchsten Lotto-Jackpot der britischen Geschichte und gelangte so über Nacht zu Berühmtheit. Seither sind die Gewinner von gut 184 Mio. GBP (rund 217 Mio. EUR) der EuroMillions nicht mehr aus den Schlagzeilen wegzudenken.

Volvo V60 auf Parkplatz
Die englischen EuroMillions-Glückspilze sollen sich als erstes eine gebrauchte Limousine zugelegt haben (Symbolbild, Quelle:flickr.com/harry_nl, licensed under CC BY-NC-SA 2.0)

Nun soll das Paar seine erste größere Ausgabe getätigt haben. Medienangaben zufolge handele es sich hierbei um einen Gebrauchtwagen.

Gebrauchter Volvo statt neuer Lambo

Mit der Entscheidung, sich als Gewinner des EuroMillions-Jackpots in Höhe von 184 Mio. GBP zu erkennen zu geben, dürfte das Ehepaar Thwaite der britischen Boulevardpresse ein großes Geschenk gemacht haben. Seither berichtet unter anderem die Tageszeitung The Sun regelmäßig über die in den Club der Superreichen aufgestiegenen Engländer.

In dieser Woche, so sollen neue Bilder [Seite auf Englisch] belegen, habe sich das Paar nun eine erste, mit Blick auf den neuen Reichtum jedoch bescheiden anmutende Anschaffung gegönnt. 38.000 GBP soll das neue Auto der Familie gekostet haben. Hierbei handele es sich im einen grauen Volvo V60.

Nachbarn der Millionengewinner hätten sich der Zeitung gegenüber wenig überrascht von der Kaufentscheidung gezeigt. Vielmehr unterstreiche diese die sympathische Bodenständigkeit der Thwaites:

Sie sind Mega-Lottogewinner, aber vor allem sind sie bodenständige Menschen, die ihr ganzes Leben lang hart gearbeitet haben. Das Auto ist schick, seriös und vernünftig – genau wie Joe und Jess. Die Tatsache, dass sie nicht alles für Sportwagen oder Schnaps ausgegeben haben, zeigt, was für tolle Menschen sie sind.

Statt sich, wie vielleicht zu erwarten, für einen Bugatti oder Lamborghini als neuen fahrbaren Untersatz zu entscheiden, so die Quelle weiter, investiere das Paar lieber in die Renovierung seines langjährigen Familienheims.

Glücksspiel-Gelder für Villa und Weltreise?

Zuvor hatte sich die Sun bereits öffentlich Gedanken darüber gemacht, dass die EuroMillions-Gewinner ihren derzeitigen Wohnsitz zeitnah aufgeben könnten.

So spekulierte das Blatt kurz nach Bekanntgabe der Gewinner, dass diese ein Herrenhaus für 7,25 Mio. GBP ins Auge gefasst haben könnten. Das Anwesen umfasse unter anderem sieben Schlafzimmer, einen ausladenden Swimmingpool und einen Tennisplatz.

Eine Woche später hatte die Ankündigung der Thwaites, ihren Kindern den Traum einer Hawaii-Reise zu erfüllen, die Zeitung zu Schlagzeilen über eine geplante Weltreise veranlasst.

Gewinner der National Lottery haben die Wahl, ob sie anonym bleiben oder an die Öffentlichkeit gehen möchten. Experten raten in der Regel dazu, große Gewinne für sich zu behalten, um von Betrügern, Neidern und Bettelbriefen verschont zu bleiben.

Jess und Joe Thwaite erklärten derweil in einem Statement, ihre Identität preisgegeben zu haben, um in erster Linie ihren Liebsten gegenüber ehrlich sein zu können. Auf Nachfrage beschrieben sie, so überwältigt von der Gewinnnachricht gewesen zu sein, dass sie sich über negative Folgen kaum Gedanken gemacht hätten.

Die Gewinner des bislang höchsten Jackpots der britischen Geschichte haben sich aktuell weder zu ihrem angeblichen Gebrauchtwagenkauf noch zu ihren weiteren Plänen geäußert. Sollte es Neuigkeiten geben, dürfte jedoch mit der zeitnahen Thwaite-Berichterstattung durch die britische Boulevardpresse zu rechnen sein.