Mike Tyson vs. Roy Jones Jr.: Wer gewinnt im Boxkampf der Legenden?

Veröffentlicht am: 28. November 2020, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 27. November 2020, 12:54 Uhr.

Heute Abend findet in Los Angeles der Show-Kampf zwischen den Box-Titanen Mike Tyson (54) und Roy Jones Jr. (51) statt. Im Schauduell der Ex-Weltmeister ist Mike Tyson beim Wettanbieter DraftKings mit einer Quote von 1,44 derzeit der Favorit. Für seinen Gegner Jones Jr. wird eine Quote von 2,75 aufgerufen.

Mike Tyson gegen Roy Jones Jr. live bei Sky
Der Kampf Mike Tyson gegen Roy Jones Jr. wird in der Nacht zu Sonntag auf dem Sender Sky übertragen. (Quelle: obs/Sky Deutschland)

Die Regeln des Kampfes machten es allerdings schwer, den tatsächlichen Ausgang des Legenden-Fights zu prognostizieren. Laut dem Box-Journalisten Graham Houston [Link auf Englisch] hätten deshalb mehrere Buchmacher ihre Wettangebote auf das Duell zurückgezogen.

Gastgeber des Kampfes zwischen Mike Tyson und Roy Jones Jr. ist Moderator Mario Lopez. Das musikalische Rahmenprogramm begleiten die Rapper DaBaby, Lil Wayne, French Montana, Wiz Khalifa, YG und Ne-Yo.

Keine offiziellen Kampfregeln

Wie der Sport-Streamingdienst DAZN am Donnerstag berichtet hat, soll das Giganten-Duell heute Abend nicht nach offiziellen Wettkampfegeln über die Bühne gehen. Um gesundheitlichen Schäden bei den Fightern vorzubeugen, habe die California State Athletic Commission (CSAC) entschieden, dass der Schwergewichtskampf nur über 8 statt 12 Runden gehen solle.

Zudem würde die Rundendauer von drei auf zwei Minuten reduziert. Erleide einer der Kämpfer eine Platzwunde, werde der Kampf vorzeitig abgebrochen, um schwerere Körperschäden abzuwenden. Für mediale Häme sorgte allerdings die Nachricht, dass für den Kampf ein offizielles Knock-out-Verbot bestehe.

Nach dieser Regel könne der Fight nur durch Aufgabe oder einen zufälligen K.o. entschieden werden, erklärte Andy Forster, Direktor der CSAC:

Sie werden mit 12-Unzen-Handschuhen boxen und es wird keine Ringrichter geben, die den Kampf mit Punkten bewerten. Technisch gesehen werden wir also keinen Gewinner haben, es sei denn ein Knock-out passiert zufällig oder einer der Kämpfer ist nicht länger fit für den Kampf. Sie werden sich bewegen und dabei etwas Geld verdienen. Aber ich habe ihnen gesagt, dass der Kampf vorbei ist, sobald einer von ihnen eine Platzwunde hat.

Beim Wettanbieter DraftKings, dem offiziellen Sportwettenpartner des Abends, erwartet man den Fight dennoch mit Vorfreude. Der Kampf werde ein „episches Event“ an das man sich für immer erinnern werde, heißt es in einer Pressemitteilung des Buchmachers.