Star Casino Sydney sichert sich Monopol-Deal auf Spielautomaten

Veröffentlicht am: 1. Juni 2020, 01:32 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 1. Juni 2020, 01:32 Uhr.

Der australische Glücksspielkonzern Star Entertainment Group hat eine Vereinbarung mit der Regierung von New South Wales vereinbart, die dem Star Casino Sydney bis zum 30. Juni 2041 das Monopol auf das Betreiben von Glücksspielautomaten, sogenannten Pokies, garantiert.

The Star Casino Sydney außen Gebäude
Star Casino Sydney erhält Monopol für Spielautomaten in New South Wales (Bild: Flickr/llee_wu/CC BY-ND 2.0)

Wie die Tageszeitung Sydney Morning Herald heute berichtet [Seite auf Englisch], gehe die Vereinbarung mit neuen Steuersätzen einher, die dem Bundesstaat innerhalb der nächsten 21 Jahre Milliarden Australischer Dollar einbringen sollen.

Ab dem Jahr 2022 soll der Steuersatz auf die Einnahmen aus Tischspielen auf 29 % festgesetzt werden. Für die Spielautomaten hingegen seien zunächst 32 % vorgesehen. Nach sechs Jahren soll dieser Satz dann auf 34 % erhöht werden.

Die Star Entertainment Group wurde im Jahr 2011 in Brisbane, Australien, gegründet. Das Unternehmen, welches an der Börse Australian Security Exchange (ASX) gelistet ist, beschäftigt rund 8.000 Angestellte und generierte zuletzt einen Jahresumsatz von 2,3 Mrd. AUD. Der Konzern leitet heute drei landbasierte Casinos (das Star Sydney, das Star Gold Coast und das Treasury Brisbane) und betreibt das in Australien lizenzierte Online-Casino Play Star.

Für den Glücksspiel-Konkurrenten Crown Casino dürfte die Vereinbarung keine gute Nachricht darstellen. Der Deal verhindert, dass das künftige Crown Casino Sydney, welches im Dezember dieses Jahres öffnen soll, ebenfalls Spielautomaten bereitstellen darf.

Spekulationen zufolge habe Crown-Boss James Packer ursprünglich geplant, für den neuen Standort ebenfalls um eine Lizenz für Spielautomaten zu ersuchen. Der Star-Deal dürfte dies jedoch unmöglich machen.

Dieser enthalte nämlich auch eine Entschädigungs-Klausel. Sollte die Regierung von New South Wales entgegen der Vereinbarung eine zweite Spielautomaten-Lizenz ausstellen, müsse eine Entschädigung an Stars Entertainment gezahlt werden.

Star Casino Sydney seit heute wieder geöffnet

Für das Star Casino Sydney scheint der heutige Tag auch aus einem weiteren Grund erfreulich: seit heute darf das Casino erstmals seit Mitte März wieder Gäste empfangen, wobei die Anzahl auf 50 Personen gleichzeitig begrenzt sein soll.

Das Spielen sei außerdem zunächst nur den VIP-Mitgliedern vorbehalten. Diese müssen im Vorhinein einen festen Slot für ihren Casino-Besuch online vereinbaren. Allen weiteren potenziellen Gästen bleibe der Zugang vorerst verwehrt.

Geschäftsführer Matt Bekier erklärt:

Der nächste Monat soll die Zuversicht schaffen, dass man [den Lockdown, Anm. d. Verf.) lockern kann, ohne dass es in einem neuen Krankheitsausbruch endet. Aus finanzieller Sicht jedoch wird es uns nicht allzu viel bringen

Im Juli dann könnten die Restriktionen weiter gelockert werden, um sich dem gewohnten Geschäftsbetrieb wieder anzunähern. So könnten in diesem Sommer eventuell auch die 700 temporär entlassenen Angestellten wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkehren.