Sport- und Politikwetten-Spezialist Smarkets öffnet ersten Standort in den USA

Veröffentlicht am: 14. July 2022, 01:08 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 14. July 2022, 01:13 Uhr.

Der britische Wettbörsen-Betreiber Smarkets hat seine Pläne für die Eröffnung eines neuen Standorts in Washington DC, USA, bekanntgegeben. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, wolle Smarkets von der zunehmenden Dynamik der Sportwetten-Branche in den Vereinigten Staaten profitieren.

Smarkets Büro
Der rasant wachsende US-Markt ermöglicht Smarkets Wachstumspoptenzial. (Bild: Smarkets)

Die Eröffnung eines Smarkets-Büros am Standort Washington DC sei ein entscheidender Schritt des Unternehmens für seine Expansionspläne in den USA.

Das Unternehmen wurde 2008 von einem Team aus Finanz- und Softwaretechnikern gegründet und wird von einem Konsortium privater Investoren unterstützt. Smarkets [Seite auf Englisch ist eine Wettbörse, die vornehmlich eine Plattform für den Handel mit Sportevents bietet.

Jedoch ist Smarkets auch sehr besonders beliebt für Wetten auf politische Ereignisse. Als Wettbörse ermöglicht Smarkets Peer-to-Peer-Wetten, bei denen die Nutzer ihre eigenen Quoten festlegen und gegeneinander wetten, und zwar nicht nur vor Beginn eines Ereignisses, sondern bis zum Ende eines Events.

Die Online-Wettbörse hat Zugang zu umfangreichen Marktdaten. Das macht die Plattform zu einem nützlichen Instrument für die Medien, zum
Beispiel vor den Wahlen. Die Quoten von Smarkets wurden bereits von einer Reihe von Medien zitiert, darunter die BBC, City AM, Bloomberg, die Financial Times und der New Statesman.

Expansionspläne in den rasant wachsenden US-Markt

Gründer und Chief Executive Officer von Smarkets, Jason Trost, äußerte seine Begeisterung darüber, dass Smarkets nun über einen Standort in den USA verfügen werde. In seinem Statement betonte der CEO die Bedeutung dieser Entscheidung:

Dieses neue Zentrum für unsere US-Aktivitäten wird ein wichtiger Schritt sein, um unseren amerikanischen Kundenstamm mit SBK (Anm. d. Red.: SBK ist die Sportwetten-Plattform von Smarkets) zu vergrößern. D.C. macht aus vielen Gründen Sinn und ist eine der am besten erschlossenen Städte des Landes.

Sheldon Hanai, der frisch ernannte US-General Manager des Unternehmens, erklärte, dass Smarkets bereits seit geraumer Zeit einen Standort an der Ostküste der USA eröffnen wolle.

DC wäre auch seine persönliche Wahl gewesen, so Hanai, denn es sei eine energiegeladene Sportstadt, in der alle großen amerikanischen Sportarten vertreten seien. Zudem befinde sich die Stadt im politischen und wirtschaftlichen Zentrum der USA.