Wetten zur US-Wahl: GVC und Smarkets bringen politischen Podcast

Veröffentlicht am: 11. August 2020, 10:45 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 11. August 2020, 12:14 Uhr.

Der Glücksspielkonzern GVC Holdings und die Wettbörse Smarkets haben sich zusammengetan, um in einem Podcast Wettmöglichkeiten und News rund um die kommenden US-Wahlen zusammenzutragen. Das „Art of the Possible“ genannte Programm soll für die kommenden drei Monate auf Sendung sein.

Weißes Haus Washington
Im November geht es um den Einzug ins Weiße Haus. (Bild: Flickr/Tom Lohan)

Bei einer Wahl träfen unzählige Einflussfaktoren aufeinander. Dies sorge dafür, dass Wetten auf den richtigen Ausgang ein höchst komplexes Thema seien, so die Initiatoren. Um ihre Zuhörer möglichst umfassend über die Wahlen und das Wettgeschehen zu informieren, wollen die beiden Betreiber in dem Podcast ausgewiesene Politik- und Statistikexperten zu Wort kommen lassen.

Die auf diese Weise zusammengetragenen Informationen sollten dazu dienen, dass Wett-Fans sich ein umfassendes Bild von der Lage machen können. Dies solle ihnen dabei helfen, bewusstere Entscheidungen zu treffen.

Politische Informationen für die Wett-Fans

Ein wichtiger Grund für den Podcast sei nach Angaben von Smarkets, dass die bevorstehende US-Wahl nicht nur für Politik, Gesellschaft und Wirtschaft der USA von hoher Bedeutung sei. Im Zuge des landesweiten Lockdowns und unzähliger abgesagter Sportveranstaltungen sei das Ereignis auch für die Wettbranche von größtem Interesse.

Sarbjit Bakhshi, Politikchef bei Smarkets, erklärte:

Das Interesse an politischen Prognosen und dem Handel war noch nie so groß wie bei den aktuellen US-Präsidentschaftswahlen 2020. Um dies zu nutzen und den Menschen ein besseres Verständnis des politischen Handels zu vermitteln, haben wir beschlossen, den Podcast „Art of the Possible“ zu erstellen.

Wie Bakhshi erwarten auch weitere Branchenexperten, dass die Wetttätigkeit rund um politische Entscheidungen im Vorfeld der Wahlen auf eine nie zuvor erreichte Höhe steigen wird. Deshalb hofften GVC und Smarkets, mit ihrem Podcast auf eine breite Resonanz zu stoßen.

Die 2008 gegründete Wettbörse Smarkets betreibt nach eigenen Angaben eine der weltweit führenden Peer-to-Peer-Plattformen für Wetten auf Sport, Politik und aktuelle Themen. Auf der Plattform bieten Spieler eigenständig Wetten an, die von anderen Smarkets-Spielern angenommen werden können. Smarkets profitiert dabei von der Provision, die auf jede getätigte Wette fällig wird.

Befeuert werden dürfte das Interesse an dem knappen Rennen zwischen Präsident Trump und seinem Herausforderer Joe Biden. Derzeit sehen die Buchmacher den Demokraten mit einer Quote von 3:2 in Front.