Las Vegas-Casino setzt zur Gefahrenabwehr auf künstliche Intelligenz

Veröffentlicht am: 18. November 2020, 12:43 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 18. November 2020, 01:36 Uhr.

Das in Las Vegas beheimatete Plaza Hotel & Casino geht bei der Abwehr äußerer Gefahren einen innovativen Weg. Künftig wird das Gebäude mithilfe künstlicher Intelligenz (KI) überwacht.

Wärmebildkamera Frau
Die KI misst auch die Körpertemperatur. (Bild: Pixabay/Emilian Robert Vicol)

Wie das Casino-Management am Dienstag bekanntgab, setze man für einen besseren Schutz von Gästen, Sicherheitspersonal und Mitarbeitern auf das KI-System des US-amerikanischen Anbieters Patriot One Technologies. Die Patscan getaufte Technik werde dem Casino ab sofort dabei helfen, Gefahren vom Casino fernzuhalten.

Erkennung von Waffen

Die erste Ausbaustufe von Patscan bestehe aus der Installation von Kameras und Sensoren an den Eingängen und im Inneren des Gebäudes. Sie erlaube die automatische Identifizierung von sichtbaren Gegenständen, die als potenzielle Waffen eingesetzt werden könnten. Künftig werde die KI sogar in der Lage sein, auch versteckt getragene Waffen sicher zu erkennen.

Angesichts der in den letzten Monaten erheblich gestiegenen Gewaltkriminalität in Las Vegas genießt die rechtzeitige Identifizierung von Gefahren in den Casinos höchste Priorität. Technologien wie das nun vom Plaza eingesetzte KI-System könnten dazu beitragen, die Gewalt in und um die Casinos zu verringern.

Vertreter des Casinos betonten, dass die KI bei der Überwachung von Corona-bedingten Sicherheitsmaßnahmen ebenfalls wertvolle Dienste leiste. So prüfe Patscan am Eingang jeden Besucher in Bezug auf die Einhaltung der in den Casinos geltenden Maskenpflicht. Darüber hinaus sei es möglich, die Körpertemperatur der Anwesenden zu messen und bei Überschreitung eines erhöhten Wertes Alarm auszulösen.

Jay Franken, Direktor des Plaza Hotel & Casinos, sagte zu der Zusammenarbeit:

Wir sind gespannt, diese neue, innovative, KI-gesteuerte Technologie zur Erkennung von Bedrohungen ins Plaza zu bringen. Wir freuen uns, als erster in der Innenstadt neue Lösungen für die physische und gesundheitliche Sicherheit einzuführen, um unsere Gäste und Mitarbeiter besser zu schützen.

Auch Patriot One zeigte sich zufrieden über den Einsatz seiner KI-Technologie im Casino-Sektor. So arbeite man schon lange mit Glücksspielfirmen in der Stadt zusammen. Das Management sei optimistisch, diese Kooperation angesichts der vielfältigen Möglichkeiten der KI in Zukunft erheblich ausbauen zu können.

Im Plaza solle das System bis zum Beginn der Weihnachtsferien vollständig einsatzbereit sein. Dann könnten Besucher und Mitarbeiter Veranstaltungen wie dem großen Silvester-Feuerwerk unbesorgt entgegensehen.