Novomatic eröffnet Casino in Skopje mit hohen Standards des Spielerschutzes

Veröffentlicht am: 22. November 2019, 12:22 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 22. November 2019, 12:22 Uhr.

Die österreichische Novomatic Gruppe hat gestern in einem Pressebericht die Eröffnung des Casinos FlaminGO in Skopje, Nord-Mazedonien, bekanntgegeben. Die neue Spielstätte wurde am Sonntag im Rahmen einer großen Eröffnungsfeier eingeweiht.

Roulette-Rad
Novomatic eröffnet FlaminGO Casino in Skopje. (Bild: casino.org)

Anwesend waren Dr. Georg Woutsas, der österreichische Botschafter Nord-Mazedoniens, Petre Shilegov, der Bürgermeister der Stadt Skopje, der Novomatic-Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Bernd Oswald sowie mehr als 800 Gäste.

Regionalleiter Milos Pejic, der zur Entwicklung des Projekts beitrug, sagte:

„Mit diesem Casino haben wir definitiv einen neuen Standard in der Region gesetzt.“

Doch nicht nur die geladenen Gäste profitierten von der Eröffnung des neuen Novomatic Casinos FlaminGO. Vor dem Casino fand ein kostenloses Konzert der bekannten Band Bijelo Dugme statt, das 25.000 Fans anzog.

Novomatic auf dem Balkan fest etabliert

Die Novomatic Gruppe wurde im Jahre 1980 von Professor Johann F. Graf gegründet und hat ihren Sitz in Gumpoldskirchen, Österreich. Heute ist das Unternehmen an 50 Standorten auf der ganzen Welt präsent und beschäftigt über 30.000 Angestellte.

2014 eröffnete die Novomatic Group ihr größtes Casino-Hotel FlaminGO Gevgelija, das im Jahre 2016 noch erweitert wurde. Das neu eröffnete Casino FlaminGO in Skopje soll die Präsenz in der Region ausbauen und festigen.

Was bietet das neue Casino FlaminGO?

Das Casino befindet sich in dem Gebäudekomplex, in dem sich das Marriott Hotel Skopje befindet, das 2016 direkt im Zentrum der nordmakedonischen Hauptstadt eröffnet wurde.

Neben dem Hotel mit 164 Zimmern beherbergt das Gebäude jetzt ein hochmodernes Casino mit exklusivem Ambiente und modernster Spielausstattung auf vier Etagen. In unmittelbarer Nähe befinden sich die Fußgängerzone sowie zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Innenstadt.

Auf rund 2.600 Quadratmetern stehen 290 Automatenspiele und ein großer Live Gaming Bereich mit 6 Roulette- und 6 Kartentischen bereit. Eine Bar bietet eine abwechslungsreiche Auswahl an Getränken und Snacks und in der „Cigars Bar“ können die Gäste in entspannter Atmosphäre eine Pause einlegen. Mehr als 130 Angestellte sorgen für die Unterhaltung und das leibliche Wohl der Besucher.

Höchste Standards des Spielerschutzes mit biometrischem System

Nicht nur hochmoderne Spielgeräte und ein elegantes Ambiente erwarten den Besucher im FlaminGO Casino in Skopje, die Spielstätte erfüllt auch die höchsten Standards des verantwortungsvollen Spiels mit dem Einsatz des von Novomatic entwickelten biometrischen Systems.

Besucht ein Spieler das Casino zum ersten Mal, muss er sich gemäß der gesetzlichen Bestimmungen zunächst ausweisen und registrieren. Bei einem erneuten Besuch erfolgt die Zugangskontrolle durch eine Überprüfung der Datenbank per Fingerabdruck.

Auf diese Art und Weise wird Minderjährigen und gesperrten Spielern, die durch problematisches Spielverhalten aufgefallen sind, der Zutritt verwehrt.

Wie funktioniert das biometrische System?

Hand, N, Scanner
Biometrisches System bietet hohe Standards des Spielerschutzes. (Bild: novomatic.com)

Das biometrische System von Novomatic besteht aus einem Fingerabdruckscanner, einer lokalen Datenbank und einem zentralen Server, der bis zu 1 Million Dateien speichern kann und die Standorte miteinander verbindet. Der Austausch der Daten erfolgt über verschlüsselte Webdienste.

Der Fingerabdruck wird bei der ersten Registrierung lokal erstellt, die Datei wird dann aber sofort an den zentralen Server weitergeleitet. Wird ein Spieler an einem Standort als gesperrt registriert, wird diesem der Zugang an allen Standorten, die mit dem System ausgestattet sind, verwehrt.

Das System dient allerdings nicht nur der Gewährleistung des verantwortungsvollen Spiels, sondern weist auch weitere Funktionen auf. So besteht die Möglichkeit, Guthaben zwischen Spiel- und Geldautomaten zu übertragen oder an Automaten Getränke oder Zigaretten zu kaufen.

Es ist möglich, dass sich das biometrische System auch in den deutschen Spielhallen etablieren könnte. Die Deutsche Automatenwirtschaft forderte im Rahmen seiner „Qualitätsinitiative 2020“ dessen Einführung in Deutschland. Es bleibt abzuwarten, ob der Gesetzgeber dies umsetzen wird.