Corona-Krise: Moskau verlost Autos an Erstgeimpfte

Veröffentlicht am: 14. Juni 2021, 01:16 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 14. Juni 2021, 01:16 Uhr.

Die Stadtverwaltung von Moskau wirbt mit einer Glücksspielaktion für Corona-Impfungen. Die Behörden verlosten unter Erstgeimpften ab 18 Jahren Autos, um die „Impflust“ unter den Einwohnern zu steigern. Dies hat der Nachrichtensender Russia Today (RT) am Sonntag berichtet.

Moskau Stadtansicht
Moskau ergreift Maßnahmen gegen steigende Corona-Neuinfektionen. (Quelle: Pexels)

Bereits seit einer Woche seien die SARS-CoV-2-Fälle in Moskau drastisch angestiegen. Bei der Aktion vom 14. Juni bis zum 11. Juli sollen nun jede Woche fünf Pkw im Wert von jeweils etwa 1 Million Rubel (ca. 11.500 Euro) an Bürger verlost werden, die sich gegen COVID-19 impfen ließen, kündigte Bürgermeister Sergei Sobjanin in seinem Blog (Link auf Russisch) an.

Wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland gestern berichtete, habe es allein in Moskau am Sonntag 7.700 neue Corona-Fälle gegeben. Die Zahl der neuen Corona-Infektionen in Russland wurde mit 14.700 angegeben. Als Maßnahme hat Moskaus Bürgermeister Sobjanin eine arbeitsfreie Woche bis zum kommenden Sonntag angekündigt. Öffentliche Spielplätze müssten schließen. Restaurants und Clubs dürften außerdem zwischen 23.00 und 6.00 Uhr morgens keine Gäste empfangen.

Die Gewinner der Lotterie sollen ab Mittwoch, dem 23.06, auf dem TV-Kanal Moskwa 24 bekanntgegeben werden. Finanziert wird die Auslosung von russischen Unternehmen. Genannt wurden unter anderem der Mineralölkonzern Rosneft, das Finanzinstitut Sberbank und das Stahlunternehmen Severstal.

In den USA winken Millionengewinne

Im Vergleich mit Losaktionen in anderen Ländern sind die Anreize der Moskauer Initiative eher klein. Erst Ende Mai hatte die polnische Regierung eine Lotterie für Impfwillige und bereits Geimpfte mit zwei Haupreisen von je 1 Million Złoty (ca. 224.000 Euro) angekündigt.

In den USA winken Geimpften mitunter sogar Millionengewinne. So hatte Kaliforniens Gouverneur Gavin Newsom am 27. Mai eine Lotterie mit Preisen im Wert von 116,5 Millionen US-Dollar (ca. 96,17 Millionen Euro) bekanntgegeben.

Daran nehmen automatisch alle Personen teil, die eine Impfdosis erhalten haben, im Staat Kalifornien leben und mindesten 12 Jahre alt sind. Wie der Bundesstaat auf seiner Impf-Webseite erklärt, dürften sich zehn Gewinner auf jeweils 1,5 Millionen US-Dollar freuen. Die Ziehung der Hauptreise findet morgen statt.