Las Vegas atmet auf: Masken und Plexiglas-Trennwände fallen in Casinos

Veröffentlicht am: 17. Mai 2021, 02:10 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 17. Mai 2021, 02:10 Uhr.

Die US-Gesundheitsbehörden haben am vergangenen Donnerstag mitgeteilt, dass vollständig geimpfte Menschen in den Innen- und Außenbereichen von Geschäften und Freizeiteinrichtungen keinen Mundschutz mehr tragen müssten. Somit sind in der Glücksspiel-Metropole Las Vegas auch die Masken gefallen.

Viva Vegas Maske Verbotsschild
Keine Maskenpflicht mehr in den Casinos in Las Vegas. (Bild: pixabay.com, casino.org)

Nachdem die Gesundheitsbehörden erklärt hatten, dass das Tragen von Masken eingestellt werden könne, kündigte US-Präsident Joe Biden diesen großen Schritt in Richtung Normalität in seiner Ansprache im Rosengarten an. Nevadas Gouverneur Steve Sisolak änderte daraufhin die Maskenrichtlinien [Seite auf Englisch] des Bundesstaates:

Als Regulierungsbehörde der renommierten Glücksspielbranche in Nevada ist das Nevada Gaming Control Board („Board“) stolz auf die herausragenden Bemühungen der Branche, ihre Belegschaft im Gastgewerbe zu impfen. Diese bemerkenswerte Arbeit, die dazu führt, dass ein erheblicher Prozentsatz der Belegschaft im Gastgewerbe geimpft wird, wird der Glücksspielbranche, den lokalen Regierungen, die auf die Glücksspielwirtschaft angewiesen sind, und letztendlich dem Staat zugutekommen.

Zuvor hatten bereits mehrere Casino-Betreiber vom Nevada Gaming Control Board die Genehmigung erhalten, ihre Spielstätten auf 100 % Kapazität hochzufahren. Sie konnten den Nachweis erbringen, dass die überwiegende Mehrheit der Angestellten gegen COVID-19 geimpft sei.

Poker ohne Trennwände

Pokerspieler können sich in den Poker-Rooms in Las Vegas nun wieder in die Augen schauen. Viele Casinos, unter anderem die Spielstätten von Caesars Entertainment, MGM Resorts, Station Casinos, der Orleans Poker Room und Wynn Las Vegas, haben die Plexiglas-Trennwände abgebaut.

Orleans Poker Room teilte seinen Spielern am Samstag in einem Twitter-Post mit:

Guten Morgen Pokerspieler! Mit der kürzlich erfolgten Entfernung unserer Plexiglas-Trennwände werden Turniere im Orleans mit sofortiger Wirkung 9-Handed gespielt. Cash Games werden vorerst noch 8-Handed sein. Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis im letzten Jahr.

Derzeit sind das Venetian am Las Vegas Strip und das Golden Nugget in Downtown die einzigen großen Poker Rooms, die die Trennwände noch nicht abgebaut haben sollen.

Die Tatsache, dass die Masken und nach und nach die Trennwände an den Spieltischen der Poker Rooms fallen, stärkt die Hoffnung, dass die World Series of Poker 2021 in diesem Herbst wie geplant wieder zurückkehren wird.