Flutter Entertainment für mehr Diversität und Inklusion

Veröffentlicht am: 2. Februar 2021, 04:45 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 2. Februar 2021, 04:45 Uhr.

Der global bekannte Glücksspielkonzern Flutter Entertainment engagiert sich für mehr Diversität und Inklusion innerhalb des eigenen Unternehmens. Wie Flutter Entertainment am Montag in einer Pressemitteilung bekannt gab [Seite auf Englisch], sei dazu eine neue Konzern-Abteilung eingerichtet worden.

Hände Arme verschiedene Hautfarben
Flutter Entertainment fördert Diversität im eigenen Konzern (Bild: Piabay)

Mit Greg McCaw sei bereits ein Leiter der Abteilung Inklusion & Diversität („I&D“) bestimmt worden. Dieser sei zuletzt in ähnlicher Rolle beim britischen Glücksspielunternehmen Sky Betting and Gaming tätig gewesen. Bei Flutter solle er nun dafür zuständig sein, die neue I&D-Strategie des Konzerns auszurollen.

Der Konzern verfolge dabei das Ziel, dass jeder einzelne Angestellte das Gefühl erhalte, Teil und Teilhaber des Unternehmens zu sein. Diversität solle auf allen Ebenen des Konzerns zelebriert und wertgeschätzt werden.

Der Glücksspielkonzern Flutter Entertainment entstand im Jahr 2016 durch eine Fusion des irischen Glücksspielunternehmens Paddy Power mit dem britischen Buchmacher Betfair. Noch bis 2019 arbeitete der fusionierte Konzern unter dem Namen Paddy Power Betfair, der Hauptsitz befindet sich in der irischen Hauptstadt Dublin. Neben den Marken Paddy Power und Betfair gehören heute auch PokerStars, Sky Bet, BetEasy, Full Tilt Poker und FanDuel zu Flutter Entertainment. Laut seinem jüngsten Finanzbericht erwirtschaftete der Konzern im Jahr 2019 knapp 2,14 Mrd. GBP Umsatz.

Große Bereitschaft im Konzern-Management

McCaws Aufgaben bestünden darin, für die Mitarbeiter auf allen Konzernebenen spezielle Trainingsmaßnahmen zum Thema Inklusion und Diversität zu entwickeln. Auch solle er die entsprechenden Fortschritte im Konzern prüfen und regelmäßig darüber Bericht erstatten.

McCaw selbst sei sehr erfreut, die Rolle annehmen zu dürfen:

In diese völlig neu geschaffene Rolle zu treten, ist ohne Zweifel eine der aufregendsten Chancen, die ich jemals ergriffen habe. Ich habe jetzt schon die Bereitschaft und das Engagement beobachtet, auf allen Ebenen im Konzern eine starke Strategie für Inklusion und Diversität zu entwickeln, insbesondere im Management, wo es für einen wahrhaftigen Wandel sorgen könnte.

McCaw sei vor allem wegen seiner langjährigen Erfahrung und Expertise im Bereich Inklusion und Diversität ausgewählt worden. Seine Erfolge bei Sky Betting and Gaming sollen daher auf den gesamten Dachkonzern ausgeweitet werden.