Die wichtigsten Poker Turniere 2020

Veröffentlicht am: 28. Dezember 2019, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 19. Dezember 2019, 09:18 Uhr.

Im Jahr 2020 erwarten die Pokerspieler zahlreiche hochkarätige Poker Veranstaltungen, angefangen bei den Aussie Millions in Melbourne, Australien, über die WSOP in Las Vegas und die WSOP Europe in Rozvadov, Tschechien, bis hin zu WPT und EPT.

Poker 2020, Spielkarten
Die wichtigsten Pokerturniere 2020. (Bild: pixabay.com, casino.org)

Aussie Millions 2020

Das neue Jahr für Pokerspieler beginnt am 4. Januar in Down Under im Crown Casino in Melbourne mit den Aussie Millions, einer 21-tägigen hochdotierten Turnierserie, die nicht nur High Roller im Kalender markieren, denn für jeden Spieler ist das passende Event dabei.

Die Buy-ins bewegen sich zwischen 1.150 AUD bis zu 100.000 AUD. Neben Texas Hold´em kommen auch Fans von Pot Limit Omaha und H.O.R.S.E. auf ihre Kosten. Der Turnierplan für die Aussie Millions kann hier [Seite auf Englisch] eingesehen werden.

Australian Poker Open

Erstmalig findet 2020 das Australian Poker Open statt, eine Turnierserie im Star Gold Coast in Broadbeach, Queensland, die gleich nach den Aussie Millions am 25. Januar beginnt und bis zum 2, Februar High Roller Poker Action bietet.

Turnierplan der Australian Poker Open

25. Januar: No Limit Hold’em – 10.000 AUD

26. Januar: Pot Limit Omaha – 10.000 AUD

27. Januar: No Limit Hold’em – 10.000 AUD

28. Januar: Pot Limit Omaha – 25.000 AUD

29. Januar: No Limit Hold’em – 25.000 AUD

30. Januar: No Limit Hold’em – 50.000 AUD

31. Januar: No Limit Hold’em – 100.000 AUD

2. Februar: Super High Roller Bowl – 250.000 AUD

Die Buy-ins beginnen bei 10.000 AUD. Spieler, die am Super High Roller Bowl am 2. Februar teilnehmen wollen, müssen 250.000 AUD auf den Tisch legen. Es wird sich zeigen, ob diese Veranstaltung genauso beliebt werden wird wie die Aussie Millions.

WPT Deep Stacks in Berlin

Für die deutschen Spieler wird das Poker-Jahr auf der WPT Deep Stacks in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz beginnen. Das €1.100+€100 WPT DeepStacks Event mit garantierten 500.000 Euro ist der Höhepunkt der Turnierserie.

Doch auch das €360+€40 Opener Event und das €2.000+€200 High Roller Event wird sicher zahlreiche Fans anziehen. Darüber hinaus werden interessante Side Events, Satellites sowie das €90+€9 Ladies Event geboten. Der gesamte Turnierplan kann hier eingesehen werden.

Nach Berlin zieht die World Poker Tour wieder um die ganze Welt und macht unter anderem Halt in Brüssel, auf den Philippinen, in Paris, Amsterdam, Vietnam, Maryland, Jacksonville, Taiwan, Johannesburg, Deauville und Pittsburgh.

EPT und PSPC 2020

PSPC 2020 Logo
Die PSPC 2020 findet diesmal in Barcelona statt. (Bild: youtube.com)

Die European Poker Tour (EPT) startet am 24. März 2020 in Sotschi, Russland, und macht im April Halt in Monte Carlo.

Weiter geht es mit der EPT Barcelona zwischen dem 12. und 30. August und der PokerStars Players No-Limit Hold’em Championship (PSPC), die am 20. August ebenfalls in Barcelona stattfinden wird.

2019 wurde die PSPC im Rahmen der PokerStars Caribbean Adventure auf den Bahamas mit 1.039 Teilnehmern ausgetragen.

Der Spanier Ramon Colillas konnte das Turnier schließlich für sich entscheiden und 5,1 Millionen US-Dollar nach Hause nehmen.

Ramon Colillas war einer der Gewinner eines PokerStars Platinum Passes im Wert von 30.000 US-Dollar, der den Buy-in sowie die Kosten für Anreise und Unterkunft abdeckte. Auch 2020 finden zahlreiche Veranstaltungen statt, bei denen die Spieler einen Platinum Pass gewinnen können, um im August nach Barcelona zu reisen.

WSOP 2020

Im Dezember veröffentlichten die Organisatoren der World Series of Poker den temporären Turnierplan für die WSOP 2020. Pokerspieler aus aller Welt werden sich vom 26. Mai bis zum 15. Juli 2020 im Rio All-Suite Hotel & Casino in Las Vegas treffen, um an zahlreichen Bracelet- und Side Events teilzunehmen.

Seit 1970, als die WSOP zum ersten Mal veranstaltet wurde, hat sich die Turnierserie zu einem Ereignis entwickelt, das die Aufmerksamkeit der Poker Community auf der ganzen Welt auf sich zieht.

Im Jahre 2019 erreichte die 50. WSOP Rekordzahlen mit mehr als 187.000 Teilnehmern aus 118 verschiedenen Ländern und über 293 Millionen US-Dollar Preisgeld.

Ty Stewart, Executive Director der WSOP, kommentiert:

“Wir können es kaum erwarten, unsere Türen für die 2020 World Series of Poker zu öffnen. Der Sommer kann nicht schnell genug kommen und wir freuen uns darauf, Pokerspieler aus der ganzen Welt in Las Vegas im Rio willkommen zu heißen, um goldene Bracelets und Hunderte von Millionen Dollar zu verleihen.”

Auch wenn das Programm noch nicht komplett ist, stehen dennoch die Termine einiger Events bereits fest. Das erste Bracelet-Turnier ist das Big 50 mit einem Buy-in von 500 US-Dollar und startet am 27. Mai. Der Auftakt für das Main Event ist für den 1. Juli vorgesehen.

Das Big 50 wurde 2019 zum 50. Jubiläum der WSOP zum ersten Mal veranstaltet und brach alle Rekorde. Mit 28.371 Spielern aus aller Welt war das es die größte Poker Veranstaltung aller Zeiten. Femi Fashakin (37) aus den USA setzte sich gegen seine Konkurrenten durch und erhielt neben dem Bracelet ein Preisgeld von 1.147.449 US-Dollar.

Klassische Poker Action erwartet die Spieler bei der Seniors No-Limit Hold`em Championship, die für den 18. Juni geplant ist. Mit einem Buy-in von 1.000 US-Dollar werden Spieler ab 50 um das Bracelet kämpfen. Weitere Details zur WSOP 2020 werden voraussichtlich zu Beginn des neuen Jahres bekanntgegeben.

Für 2020 sind noch weitere Poker Events vorgesehen, deren Termine allerdings noch nicht feststehen. Dazu gehört unter anderem die World Series of Poker Europe im King´s Casino in Rozvadov, Tschechien, die von den Spielern in Europa mit Spannung erwartet wird.