Cricket-Legende und Ex-888Poker-Botschafter Shane Warne verstorben

Veröffentlicht am: 7. March 2022, 02:50 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 7. March 2022, 02:50 Uhr.

Shane Warne, die australische Cricket-Legende und ehemaliger 888Poker-Botschafter, ist im Alter von nur 52 Jahren verstorben. Warne soll am Freitagmorgen leblos in seiner Villa auf der thailändischen Insel Koh Samui aufgefunden worden sein.

Shane Warne 888
Cricket-Star und Poker-Enthusiast Shane Warne ist tot. (Bild: 888Poker)

Todesursache soll Medienberichten zufolge ein Herzinfarkt gewesen sein. Laut seinem Management, der Verwaltungsgesellschaft MPC Entertainment, habe das herbeigerufene Rettungsteam ihn nicht wiederbeleben können. Weitere Einzelheiten sollen zu gegebener Zeit bekanntgegeben werden.

Warne war nicht nur Mitglied der ICC Cricket Hall of Fame, er war auch von 2008 bis 2015 gesponserter Spieler der Online-Poker-Plattform 888Poker. In einem Beitrag auf Twitter gab das Glücksspiel-Unternehmen seine Stellungnahme ab:

Wir sind untröstlich über den frühen Tod der australischen Cricket-Legende und des ehemaligen 888-Botschafters Shane Warne. Seine Energie, seine inspirierende Präsenz und seine Leidenschaft, Dinge richtig zu machen, bleiben uns erhalten. Unser aufrichtiges Beileid gilt seinen Kindern, seiner Familie und allen anderen Angehörigen. RIP-Legende.

Shane Warnes Leidenschaft für Poker

Warne galt als einer der besten Bowler aller Zeiten in Australien. Er führte die Cricket-Nationalmannschaft als Vizekapitän im Jahre 1999 zum Weltmeistertitel. Als Warne sich 2007 aus dem Profisport zurückzog, widmete sich Warne verstärkt seiner zweiten Passion, dem Pokerspiel.

Von 2008 bis 2015 war Warne als einer der ersten Sportler Mitglied von Team 888Poker. Seinen ersten größeren Erfolg hatte er bei der Victorian Poker Championship im Jahr 2010, wo er für den dritten Platz ein Preisgeld von 40.000 AUD (27.126,86 Euro) gewann.

Doch auch auf internationalem Poker-Parkett konnte Warne einige Gewinne verzeichnen. Bei der WSOP Asia/Pacific im Jahre 2014 generierte er ein Preisgeld von 23.441 AUD (15.897 Euro) und auch bei der World Poker Tour erreichte er zweimal die Geldränge.

Im Laufe seiner Poker-Karriere nahm er laut Hendon Mob insgesamt 161.325 USD (148.222 Euro) ein. Damit gehört er zu den 400 besten Spielern Australiens. Seine Präsenz an den internationalen Spieltischen nutzte Warne unter anderem dafür, um Spenden für seine Wohltätigkeitsorganisation, die Shane Warne Foundation, zu sammeln.

Shane Warne: Das Klischee des typischen Australiers

Warne trat in mehreren Fernsehsendungen auf. Auf Amazon Prime ist eine Dokumentation über sein Leben verfügbar, das laut der Süddeutschen Zeitung recht turbulent gewesen sein soll.

So habe Warne in der australischen Klatschpresse regelmäßig für Schlagzeilen gesorgt. In der SZ heißt es:

Er rauchte, er trank, war in einen Sex- und in einen Wettskandal verwickelt. Teilweise hatte er sichtbares Übergewicht, seine blonde Matte pflegte er ebenso wie sein Image als Frauenheld.

Er sei das lebendige Klischee eines typischen Australiers gewesen, schrieb der australische Kolumnist Brigid Delaney. Er habe eine „ältere Version Australiens“ repräsentiert, die viele dort vermissten.