Seminole Hard Rock Hotel & Casino: Frauen setzen Spieler unter Drogen und berauben ihn

Veröffentlicht am: 18. Oktober 2019, 05:12 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 18. Oktober 2019, 05:12 Uhr.

Im Seminole Hard Rock Hotel & Casino in Hollywood/Florida wurde ein 69-jähriger Tourist Opfer einer dreisten Raubmasche. Nachdem dem Mann beim Automatenspiel ein mit Drogen versetzter Drink gereicht wurde, ließ er sich von zwei jungen Frauen anstandslos aus dem Casino führen. Beim Erwachen in einem Motelzimmer stellte er das Fehlen seiner Luxusuhr und Bargelds fest. Nun fahndet die Polizei mit Überwachungsvideos nach den Täterinnen.

Ein Abend im Seminole Hard Rock Hotel & Casino hatte für einen Touristen böse Folgen (Quelle:maxpixel.net, licensed under CC0)

Szenen wie aus einem Film

Die Szenen aus dem von der Polizei von Hollywood veröffentlichten Überwachungsvideo zeigen deutlich, wie sich ein Abend im Casino für einen Touristen von den Cayman Islands zu einem Albtraum entwickelt:

Zunächst erkennt der Zuschauer, wie sich zwei junge Frauen mit auffällig tiefen Ausschnitten am Pokertisch vergnügen. Ihre Aufmerksamkeit gilt allerdings weniger dem Spiel als einem bestimmten Gast.

Als der ältere Mann im rosa Poloshirt den Tischspielbereich verlässt, um sein Glück am Spielautomaten zu versuchen, folgen sie ihm. Die Damen nehmen an seiner Seite Platz und lassen ebenfalls die Walzen rotieren. Man kommt ins Gespräch, lacht miteinander, genehmigt sich den ein oder anderen Drink.

Das Seminole Hard Rock Hotel & Casino liegt in der Nähe von Fort Lauderdale im US- Bundesstaat Florida. Das Resort wird von Seminolen, Angehörigen eines Stammes amerikanischer Ureinwohner, betrieben. Der 12-stöckige Hotelturm bietet Gästen 469 Zimmer und Suiten. Spielern stehen ein Casinobereich von rund 13.000 m² sowie diverse Shopping-, Event- Gastronomieangebote zur Verfügung.

Am 24. Oktober dieses Jahres findet die Eröffnungsfeier eines weiteren Hotelelements des Hard Rock Hotels statt: in Form einer Gitarre.

Drink mit Drogen versetzt: Kamera nimmt alles auf

Wie das Video deutlich zeigt, kommt es an den Automaten zu einer irritierenden Szene: Eine der beiden Frauen reicht ihrer Komplizin hinter dem Rücken ein Glas. Diese beginnt sodann seelenruhig, Tütchen unbekannten Inhalts aufzureißen und in den Drink zu entleeren.

Währenddessen greift sich die Mittäterin das Getränk des Casinogastes und leert es in einem Zug. Lachend reicht man dem Mann nun das präparierte Glas, das er dankend annimmt. Laut Polizeibericht erklärte das Opfer später, sich sofort nach dem Trinken angeschlagen gefühlt zu haben, Bewegungen seien ihm schwergefallen.

Nach einer Weile zeigen die Aufnahmen, wie sich der Spieler von seinem Platz erhebt. Er wirkt schwerfällig. Andere Kameras zeichnen das Trio beim Verlassen des Casinos auf. Die Frauen nehmen den Mann in die Mitte und geleiten ihn zu einem wartenden Fahrzeug.

Ohne Erinnerung, Geld und Uhr

Rolex rosegold
Auche eine Luxusuhr der Marke Rolex fiel den Diebinnen zm Opfer (Symbolbild, Quelle:publicdomainpictures.net, licensed under CC0)

An das, was danach geschehen sei, habe der Mann eigenen Angaben zufolge kaum eine Erinnerung. Man sei gemeinsam in das rund 10 km vom Seminole Hard Rock Hotel & Casino entfernte Sleep Inn & Suites in Dania Beach gefahren.

Kurz nach dem Betreten des Motelzimmers habe er das Bewusstsein verloren. Dieses habe erst am nächsten Morgen weder eingesetzt.

Doch da fehlten nicht nur seine Begleitungen vom Vorabend, auch rund 1.000 USD in bar und seine Rolex im Wert von rund 15.000 USD seien unauffindbar gewesen.

Nun fahndet das Broward Sheriff’s Office nach den beiden mutmaßlichen Räuberinnen, deren Alter auf zwischen 35 und 45 Jahren geschätzt wird.

Warnungen richten sich meist an Frauen

Die Masche, potenzielle Opfer durch mit Drogen versetzte Getränke wehrlos zu machen, ist keineswegs neu. Vornehmlich werden Frauen gewarnt, Getränke von Fremden anzunehmen oder das eigene Glas unbeaufsichtigt zu lassen. Denn immer wieder machen sexuelle Übergriffe nach dem unbemerkten Verabreichen von sogenannten „Vergewaltigungsdrogen“ Schlagzeilen.

Dass auch Männer Opfer von Drogen im Glas werden können, beweist nicht nur der aktuelle Fall. Unter anderem soll sich ein ähnlicher Vorfall kurz zuvor in Palm Beach ereignet haben.

Hier habe ein Spieler zwei weibliche Casinobekanntschaften auf sein Boot eingeladen. Dort sei ihm von seinen Besucherinnen ebenfalls ein mit Drogen versetzter Drink serviert worden, infolgedessen Konsums die Erinnerung des Mannes ausgesetzt habe.  Als er wieder zu sich gekommen sei, habe er das Fehlen eines Goldringes im Wert von 6.000 EUR und seiner 10.000 USD Rolex feststellen müssen.

Polizeiangaben zufolge mehren sich US-weit Fälle, die demselben Modus Operandi folgen: Die Täter sind meist weiblich und zu zweit und umgarnen ihre Opfer in Casinos. Diese sind vornehmlich alleinreisende ältere Spieler, die eine Vorliebe für teure Uhren und Schmuck haben und mit dieser auch nicht hinter dem Berg halten.

Für Tipps, die zur Ergreifung der beiden Verdächtigen des aktuellen Falls aus Hollywood führen, ist eine Belohnung in Höhe von 3.000 USD ausgelobt. Bislang fehlt von ihnen noch jede Spur.