Sportwetten-Anbieter bwin verlängert deutsche Fußball-Sponsorings

Veröffentlicht am: 10. August 2021, 12:24 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 10. August 2021, 02:25 Uhr.

Der Sportwetten-Anbieter bwin hat am Dienstag eine Fortsetzung seiner Sponsoring-Aktivitäten im deutschen Fußball bekanntgegeben. Der Buchmacher erklärte, die Kooperation mit fünf deutschen Proficlubs um jeweils drei Jahre verlängert zu haben.

Dortmund Stadion
bwin ist auch Sponsor des BVB (Bild: Pixabay/Holly2801)

Dem zum britischen Glücksspielkonzern Entain gehörenden Anbieter zufolge würden die Sponsorings mit Borussia Dortmund, 1. FC Union Berlin sowie dem 1. FC Köln aus der 1. Fußballbundesliga bis 2024 Bestand haben. Gleichzeitig werde das Unternehmen in der 2. Fußballbundesliga den FC St. Pauli und SG Dynamo Dresden weiterhin als exklusiver Sportwetten-Partner begleiten.

Einbindung der Marke in “herausragende Sportereignisse”

Die Fortsetzung der Sponsoring-Partnerschaften sei Bestandteil des Bestrebens von Entain, seine Marken in “herausragende Sportereignisse” einzubinden. Des Weiteren wolle man Kunden eine umfassende Unterhaltung anbieten.

Stephan Heilmann, Managing Director Digital Europe Entain, erklärte in einem Statement:

Für uns ist es eine große Auszeichnung, weiterhin langfristiger Partner dieser Traditionsvereine sein zu können. Mit unseren Sponsorships unterstreichen wir die Bedeutung der Fans und der Leidenschaft für den Fußball. Authentizität steht für bwin an erster Stelle – genauso wie für unsere fünf Partnervereine.

Das Unternehmen freue sich darauf, die Kooperation in den kommenden Jahren fortzusetzen. Diese Freude scheint beidseitig zu sein, denn auch Vertreter der Vereine äußerten sich zufrieden über die Verlängerung.

So bedankte sich BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer für das in den Verein gesetzte Vertrauen. Er und die Manager der übrigen Clubs hoben zudem das gute Verhältnis hervor, das den Wettanbieter und die Vereine miteinander verbinde.

Neben dem Sponsoring einzelner Fußballclubs ist bwin auch beim DFB aktiv. Seit Sommer 2019 fungiert der Anbieter als offizieller Sportwetten-Partner des Deutschen Fußball Bundes. Der Deal bietet bwin umfassende Werbemöglichkeiten beim DFB-Pokal sowie bei den Nationalmannschaften.

In der Presseerklärung betonte bwin, dass von dem finanziellen Engagement nicht nur die großen Clubs profitierten. Zugleich nehme man eine “führende Rolle bei der Unterstützung des Breiten- sowie des Sports auf regionaler Ebene” ein. Auch junge Sportler würden auf ihrem weiteren Karriereweg unterstützt.

Die nun angekündigte Fortführung des Sponsorings dürfte bwins Wunsch nach Steigerung des Bekanntheitsgrades in Deutschland entgegenkommen. Ab dem Wochenende werden sich die Fans mit Start der neuen Saison auch in den Stadien ein Bild von dem Sponsoring machen können.