BetConstruct weitet wegen höherer Nachfrage sein Live-Casino-Angebot aus

Veröffentlicht am: 21. April 2020, 10:53 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 21. April 2020, 11:05 Uhr.

Der Glücksspiel-Entwickler BetConstruct hat auf die gestiegene Nachfrage im Online-Casino-Bereich reagiert. Die Firma gab bekannt, ihre Kapazitäten um 200 Tische für Live-Casino-Spiele ausweiten zu wollen.

Live Casino
Die Nachfrage nach Live-Casino-Spielen wächst derzeit (Bild: pinterest.com)

Als Grund für die Ausdehnung nannte ein Unternehmenssprecher die global gestiegene Nachfrage nach Online-Casinos. Diese habe im Zuge der coronabedingten temporären Schließung von landbasierten Glücksspieleinrichtungen in den letzten Wochen massiv zugenommen, da das Internet für viele Menschen zur einzigen Möglichkeit geworden sei, um weiter spielen zu können.

Großer Zuwachs bei Live-Casino-Spielen

Um die Nachfrage befriedigen zu können, werde das in Armeniens Hauptstadt Jerewan beheimatete Studio von BetConstruct entsprechend erweitert, um die zusätzlichen Einheiten unterzubringen. Die Arbeiten würden im Rahmen umfangreicher Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen stattfinden, die in diesem Sommer abgeschlossen seien.

Das 2003 gegründete Unternehmen BetConstruct ist ein Technologie- und Softwareentwickler für die Online- und Offline-Glücksspielbranche. Zum Angebot zählen Produkte für Online-Casinos, Fantasy Sports, Social Gaming sowie Services im Bereich Sportwetten. Das von der britischen Glücksspielaufsicht UK Gambling Commission lizenzierte Unternehmen beschäftigt in seinen 16 Niederlassungen rund 3.000 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Umsatz von umgerechnet 40 Mio. Euro.

BetConstruct plant, die Tische in fünf Themenbereiche aufzugliedern, in denen unter anderem Live-Spiele wie Baccarat, Roulette, BlackJack, Poker und Dragon Tiger angeboten werden sollen.

Große Vielfalt möglich

Da auf der ganzen Welt eine Zunahme der Nachfrage verzeichnet werde, seien die Live-Tische mit zusätzlicher Technologie ausgestattet, um Spiele in unterschiedlichen Sprachen anbieten zu können. Gleichzeitig werde sichergestellt, dass das Ambiente den Erwartungen einzelner Länder oder Märkte angepasst werden könne.

Darüber hinaus plane BetConstruct die Einrichtung eines zusätzlichen Bereichs, den das Unternehmen auf Anfrage anderen Anbietern zur Verfügung stellen werde. Diese könnten dort dann Live-Casino-Spiele in ihrem eigenen Corporate Design durchführen.

Maßnahmen zum Corona-Schutz

Da die Covid-19-Pandemie auch in Armenien zu vielfältigen Einschränkungen geführt habe, werde BetConstruct intensive Maßnahmen ergreifen, um die Gesundheit seiner Mitarbeiter im Studio zu schützen.

So würden die Angestellten kontinuierlich medizinisch in Bezug auf eine mögliche Infektion getestet. Zudem seien insbesondere im Casino-Bereich, in dem die Croupiers ständig mit unterschiedlichen Objekten hantieren würden, strenge Hygieneregeln erlassen worden, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren.