Italiens Fußball-Erstligist AC Mailand steigt in den E-Sport ein

Veröffentlicht am: 3. November 2020, 01:38 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 3. November 2020, 01:38 Uhr.

Der italienische Fußball-Erstligist AC Mailand hat am Montag seinen Einstieg in das E-Sport-Geschäft bekanntgegeben. Der Verein sei dazu eine strategische Partnerschaft mit der E-Sport-Organisation QLASH eingegangen, erklärte der Tabellenführer der Serie A auf seiner Webseite.

Flagge AC Mailand
Der AC Mailand will im E-Sport durchstarten. (Quelle: Pixabay)

Im Rahmen der Kooperation werde ein neues Team mit dem Namen AC Mailand QLASH entstehen. Ziel der Mannschaft sei es, bei Wettbewerben des Spiels FIFA21 Erfolge zu erringen.

AC Mailand holt E-Sport-Stars ins Team

Durch den Deal zwischen QLASH und dem AC Mailand werden bei der italienischen eSerie A-Saison 2020/2021 namhafte E-Sportler für den AC Mailand an den Start gehen.

Die eSerie A war im Jahre 2019 angekündigt worden. Zu den Serie-A-Vereinen, die bereits eine E-Sport-Mannschaft für die Liga abgestellt haben, zählen unter anderem der AC Florenz, Hellas Verona FC und der AS Rom.

Zu den Stars des neuen Teams zählt Diego “QLASH Crazy” Campagnani. Der Italiener gehört zu den weltweit besten FIFA-Spielern auf der Playstation und wird ab sofort von Fabio “QLASH Denuzzo” Denuzzo unterstützt. Auf der Xbox gilt er als einer der herausragenden italienischen FIFA-Spieler.

Neben nationalen E-Sport-Wettbewerben soll das Duo auch bei internationalen Events wie der FIFA Global Series und dem FIFA Club World Cup teilnehmen.

Ein Team mit Glücksspielvergangenheit

Der Deal zwischen dem AC Mailand und QLASH wurde unter Mitwirkung zweier ehemaliger Poker-Superstars eingefädelt. Luca Pagano und Eugene Katchalov hatten QLASH im Jahre 2017 gegründet [Link auf Englisch] und sind noch immer für die Organisation verantwortlich.

Pagano, der in seiner Karriere mehr als 2 Millionen US-Dollar bei Live-Pokerturnieren gewonnen hat, sagte, dass die Zusammenarbeit mit dem AC Mailand eine große Chance für das Team und künftige Sponsoren darstelle:

Wir sind begeistert und stolz, dass sich der AC Mailand für QLASH als seinen E-Sport-Zweig entschieden hat (…). AC MILAN QLASH ist eine echte und tiefe Partnerschaft. Für Sponsoren, die in die Zukunft investieren wollen, ohne ihre Gegenwart und Tradition zu vernachlässigen, werden wir zusammen das beste aus beiden Welten bieten.

Casper Stylsvig, Chief Revenue Officer des AC Mailand, sieht dies ähnlich. Er sagte, dass die Partnerschaft ein wichtiger Schritt für die „Modernisierung und Erneuerung“ des Clubs sei.