Fußball-Bad Boy: Vinnie Jones bringt eigene Online-Slots heraus

Veröffentlicht am: 9. Dezember 2020, 03:22 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 9. Dezember 2020, 03:57 Uhr.

Der britische Schauspieler und Ex-Fußballer Vinnie Jones bringt seine eigenen Online-Automatenspiele auf den Markt. Laut einer gestern veröffentlichten Mitteilung soll sich eine ganze Reihe von Slots um den Waliser drehen, der während seiner Zeit beim FC Wimbledon regelmäßig für Schlagzeilen gesorgt hatte.

Vinnie Jones
Ex-Fußballer und Schauspieler Vinnie Jones im Jahr 2010 (Quelle:commons.wikimedia.org/uncle shoggoth, licensed under CC BY 2.0)

Spenden an wohltätige Zwecke

Vinnie Jones ist bereits seit einiger Zeit für den Buchmacher easyodds als Markenbotschafter tätig. Genau dieser soll ihm auch den Kontakt zur Spieleschmiede Swintt vermittelt haben. Das auf Malta ansässige Unternehmen gab gestern bekannt, gemeinsam mit Jones und dem Wettanbieter ein neues Projekt auf den Weg zu bringen.

So sei geplant, den iGaming-Markt mit mehreren Casino-Produkten anzureichern, die sich dem Leben und der Person des FA-Cup-Gewinners von 1988 widmeten. Ein Teil der Einnahmen solle der Royal Brompton and Harefield Hospitals Charity zugutekommen, so das Unternehmen, das auf seiner Webseite Nachhaltigkeit als eines seiner Hauptanliegen beschreibt. Jones ist ein jahrzehntelanger Unterstützer des Krankenhauses.

Swintt-Chef David Flynn zeigt sich in einem Statement begeistert von der Zusammenarbeit:

Vinnie ist eine echte britische Ikone und ein weltweit bekannter Schauspieler, der sowohl im Sport als auch im Kino erfolgreich war. Wir freuen uns, eine Reihe von Inhalten rund um sein Image produzieren zu können. Sein Engagement für wohltätige Zwecke und philanthropische Arbeit ist inspirierend und macht ihn zu einer perfekten Berühmtheit für Swintt.

Anführer der „Crazy Gang“

Auch Buchmacher easyodds äußerte sich zu den Slot-Plänen. So erklärte CEO David da Silva, dass es eine Ehre gewesen sei, Jones und Swintt zusammenzubringen. Er freue sich auf die neuen Spiele und besonders darüber, dass diese einen guten Zweck unterstützten.

Nach dem Ende seiner aktiven Zeit im Sport hatte sich Vinnie Jones Hollywood zugewandt und als Schauspieler Erfolge gefeiert. So war er unter anderem im Jahr 2006 in einer tragenden Rolle im Superhelden-Spektakel X-Men 3 an der Seite von Stars wie Patrick Stuart, Hugh Jackman und Halle Berry zu sehen. Auch mit Größen wie Angelina Jolie, John Travolta und Morgan Freeman stand Jones bereits vor der Kamera.

Tatsächlich galt Vinnie Jones nicht immer als philanthropischer Vorzeige-Markenbotschafter. So hatte sich der Wimbledon FC unter seiner Führung in den 1980er-Jahren den Beinamen „The Crazy Gang“ erarbeitet. Die Mannschaft war damals für ihr einschüchterndes Verhalten auf und neben dem Platz bekannt gewesen. Unter anderem hatte Jones immer wieder mit massiven Drohungen und Beleidigungen von sich reden gemacht.

Ob auch berühmte Ausfälle Jones`, wie der, bei dem er dem gegnerischen Paul Gascoigne 1988 auf dem Platz beherzt zwischen die Beine griff, ihre Entsprechung in den geplanten Slots bekommen, bleibt abzuwarten. Ein Erscheinungsdatum für die neuen Automatenspiele wurde bislang nicht bekanntgegeben.