1. Halbjahr 2021: Sachsenlotto zieht Gewinner-Bilanz

Veröffentlicht am: 15. Juli 2021, 03:08 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 15. Juli 2021, 03:08 Uhr.

Der Lotteriebetreiber Sachsenlotto zieht „Gewinner-Bilanz“ für das erste Halbjahr 2021. In einer gestern veröffentlichten Pressemitteilung gab das Mitglied des Deutschen Lotto- und Totoblocks (DLTB) unter anderem bekannt, in den vergangenen Monaten mehr Sachsen zu Millionären gemacht zu haben als im gesamten Jahr 2020.

Quicktipp-Karten Sachsenlotto
Lotteriebetreiber Sachsenlotto teilte seine Millionärszahlen für das erste Halbjahr 2021 mit (Quelle:Sachsenlotto)

Über 5 Millionen Einzelgewinne bei Sachsenlotto 2021

Wie jüngst ihre Kollegen aus Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt gab nun auch Sachsens staatliche Lotteriegesellschaft Ergebnisse der ersten sechs Monate des laufenden Jahres bekannt.

Im Gegensatz zu Anbietern aus den anderen Bundesländern verzichtete Sachsenlotto dabei auf Kennzahlen zu Umsatz oder Abgaben. Vielmehr schlüsselte der Lotteriebetreiber im Detail die ausgespielten Gewinne auf.

So habe Sachsenlotto seit Januar bereits fünf Neu-Millionäre hervorgebracht. Dreimal sei hierbei der buchstäbliche „Sechser im Lotto“ geglückt. Die Spieler seien mit Einzelgewinnen zwischen 1,3 und 1,6 Mio. Euro bedacht worden. Zudem hatten einmal die richtigen Gewinnzahlen im Spiel 77 für eine Auszahlung in Höhe von knapp 2,1 Mio. Euro gesorgt.

Den höchsten Lotteriegewinn des Bundeslands habe sich ein Eurojackpot-Spieler via Online-Teilnahme sichern können. Der oder die Glückliche freue sich nun über 2,7 Mio. Euro mehr auf dem Konto.

Mit fünf Auszahlungen im siebenstelligen Bereich belegt Sachsen im halbjährlichen „Millionärsranking“ der Landeslotterien einen der hinteren Plätze. So gaben die Anbieter der einwohnerstärksten deutschen Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Bayern an, in diesem Jahr bereits 12 bzw. 13 Millionengewinne ausgespielt zu haben.

Den Spitzenplatz belegte Lotto Baden-Württemberg mit 14 Lotto-Millionären im Jahr 2021. Unter den rund 6,3 Millionen Hessen gibt es ebenfalls 12 Neu-Millionäre durch Lottoglück. Allerdings belegt Hessen auch Platz 4 im bundesweiten Einkommensvergleich. Das rund 4,06 Millionen Einwohner fassende Sachsen liegt auf Platz 12.

Insgesamt, so der Lotteriebetreiber, habe er 2021 bislang rund 5 Mio. Einzelgewinne ausgespielt. Neben den Jackpot-Gewinnen hätten die Produkte LOTTO 6aus49, Eurojackpot, Spiel 77, SUPER 6, KENO, plus5, Toto und GlücksSpirale 16-mal zu Auszahlungen im sechsstelligen Bereich geführt.

Sachsenlotto fördert neues NABU-Projekt

Doch nicht nur einzelne Spieler profitieren von Sachsenlotto. Wie gesetzlich vorgeschrieben, fließen die Reinerträge der Landestochter in gemeinnützige Projekte. So gab der Lotteriebetreiber ebenfalls gestern in einer gesonderten Meldung bekannt, künftig auch das neue Projekt “mein Biotop” des NABU Regionalverbandes Leipzig e. V. zu fördern und erklärte:

Mit dem neu ins Leben gerufenem Umweltschutzprojekt “mein Biotop” des NABU Regionalverbandes Leipzig e. V. werden ökologische Zusammenhänge aufgezeigt sowie Artenvielfalt erlebbar gemacht. Auch Sachsenlotto ist es ein besonderes Anliegen, etwas für unsere Umwelt zu tun. Deshalb setzen wir uns in Kooperation mit dem NABU Regionalverband Leipzig e. V. für Leipzigs Biotop-Landschaften ein.

Ab sofort würden bei Teilnahme am Lotto6aus49 per Quicktipp-Karte oder über das Online-Formular je 50 Cent an das Projekt fließen. Zudem warteten mit speziellen „Blütentüten“ kostenfreie Samenmischungen in den Lotto-Annahmestellen auf Spieler, die beim Begrünen aktiv werden wollten.