CEO von Londoner Hippodrome Casino wird erster ICE-London-Botschafter

Veröffentlicht am: 12. September 2021, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 10. September 2021, 03:49 Uhr.

Als eine der größten Gaming- und Glücksspiel-Messen der Welt wird die ICE London [Seite auf Englisch] künftig offizielle Botschafter haben. Der Messe-Veranstalter Clarion Gaming hat nun den Geschäftsführer des bekannten Hippodrome Casino London, Simon Thomas, als ersten ICE-Botschafter ernannt, berichteten Branchenmedien am Donnerstag.

Hippodrome Casino Londonn
CEO des Hippodrome Casino London wird ICE-Botschafter (Bild: Flickr/Mark/CC BY 2.0)

Seinen neuen „Posten“ werde Thomas zunächst bis August 2022 innehaben und dabei die bislang für Mitte Februar geplante ICE 2022 repräsentieren. Unterstützung könnte er dabei bald von anderen Experten aus der Glücksspielbranche erhalten. So wolle Clarion Gaming weitere „führende Personen“ dazu einladen, die ICE ebenfalls als Botschafter zu unterstützen.

Durch das Kreieren dieser neuen Rolle solle erreicht werden, dass die Kommunikation und Vernetzung zwischen verschiedenen Sektoren, Investoren und Gesetzgebern verbessert würden. Wichtig sei daher, dass die Botschafter „eine bunte Mischung aus Individuen“ seien, die ihre Expertise aus diversen Fachbereichen einbringen könnten.

Die Botschafter hätten dabei auch die Aufgabe, die Strategien der ICE auf ihre Sinnhaftigkeit hin zu bewerten und ein möglichst weitgefächertes Feedback zu geben. Thomas sei bestens geeignet, um den Anfang zu machen, erklärt Clarion Gaming.

Simon ist der perfekte ICE-London-Botschafter. Vor mehr als einem Jahrzehnt hat seine Interpretation der Casino-Gesetzgebung dafür gesorgt, dass britische Casinos in einem neuen Stil entstehen konnten, der den Sektor auf der Weltkarte hervorscheinen lässt. Er hat das Kerngeschäft des Glücksspiels so geschickt wie nie zuvor mit Entertainment und Bewirtung verknüpft.

Innerhalb von London genieße Thomas zudem große Prominenz und sein Casino sei auch in Bezug auf den Tourismus aus dem Londoner West End nicht mehr wegzudenken, heißt es weiter. Auch der CEO selbst scheint sich für die Rolle bestens geeignet zu sehen:

Die Geschichte meiner Familie liegt in der Unterhaltungs- und Glücksspiel-Industrie, so dass ich wortwörtlich damit aufgewachsen bin, die damalige ATEI zu besuchen, die später zur ICE London wurde. Ich freue mich daher auf diese neue Botschafter-Herausforderung und auf die Zusammenarbeit mit Stuart und dem Führungsteam bei Clarion Gaming.

ICE London im nächsten Jahr wieder zurück?

Bei Clarion Gaming laufen indes langsam die Vorbereitungen auf die ICE London 2022 an. Nachdem die Messe im Februar 2020 noch planmäßig und wie gewohnt im ExCeL London Exhibition Centre stattfinden konnte, fiel sie in diesem Jahr gänzlich aus.

Ursprünglich sollte die ICE 2021 wie üblich im Februar stattfinden. Zunächst wurde sie aufgrund der anhaltenden Corona-Krise auf April und dann auf Juni verschoben. Letztendlich sagte Clarion Gaming das Event jedoch gänzlich ab und kündigte an, im Jahr 2022 wieder im Monat Februar zurück zu sein. Ob der Plan tatsächlich aufgehen wird, bleibt zunächst abzuwarten.

Für die Glücksspielbranche wäre die Rückkehr auf das Messegelände sicherlich eine willkommene Abwechslung nach dann knapp zwei Jahren abgesagter Events.