Griechischer Sportwetten- und Glücksspiel-Anbieter OPAP im Aufwind

Veröffentlicht am: 25. March 2022, 09:04 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 25. March 2022, 09:06 Uhr.

Der griechische Glücksspiel- und Sportwetten-Anbieter OPAP hat diese Woche seinen Jahresbericht [Seite auf Griechisch] veröffentlicht. Den Unternehmensangaben zufolge habe OPAP im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 1,53 Mrd. Euro verzeichnet. Im Vergleich zum Vorjahr mache dies eine Steigerung von 36,2 % aus.

Gebäude, OPAP, Wettbüro
Das Glücksspiel- und Sportwetten-Geschäft von OPAP verzeichnet Wachstum. (Bild: casino.org)

Mit einem Umsatz von 549,2 Mio. Euro hätten die Lotterien den größten Beitrag geleistet. So hätten sich die Einnahmen um 5,9 % im Vergleich zu 2020 erhöht. Die terrestrischen Wettbüros hätten einen Umsatz von 283 Mio. Euro eingebracht. Dies seien auch 5,6 % mehr als im Jahr zuvor.

OPAP-CEO Jan Karas kommentierte:

Unser Einzelhandelsgeschäft hat sich als sehr widerstandsfähig erwiesen und der Aufschwung hat sich beschleunigt, obwohl unsere Läden den Betrieb für mehrere Monate unterbrechen und sich nach der Wiedereröffnung auf strenge Einschränkungen durch die Hygienevorschriften einstellen mussten.

Online-Glücksspiel als wichtigster Wachstumstreiber

Den größten Sprung habe OPAP allerdings mit seinen Online-Sportwetten und -Glücksspielen beobachten können. Nach der Vollkonsolidierung der Online-Plattform Stoiximan seien 170,4 Mio. Euro generiert worden (2020: 53,1 Mio. Euro). Dies entspreche einem Anstieg von 111,1 %.

Auch nach der Wiedereröffnung des terrestrischen Glücksspielgeschäfts sei das Online-Geschäft mit Stoiximan ein großer Wachstumstreiber für OPAP geblieben, erklärte Karas. Der Kundenstamm sei weiter angewachsen.

Engagement für soziale Projekte in der Ukraine

Hände, Logo OPAP, Logo Rotes Kreuz
OPAP sendet Hilfsgüter in die Ukraine. (Bild: opap.gr)

OPAP ist an einer Reihe sozialer Projekte beteiligt. Neben der vollständigen Renovierung der beiden größten Kinderkrankenhäuser in Griechenland setzt sich der Glücksspiel-Anbieter auch für die Ukraine ein.

So führe OPAP derzeit eine Spendenaktion durch, um die humanitäre Arbeit des Griechischen Roten Kreuzes zu unterstützen, meldete das griechische Wirtschaftsmagazin Business Daily [Seite auf Griechisch] am Donnerstag. Vor allem Lebensmittel, Medikamente und medizinisches Material sollen an die Ukraine geschickt werden.

Mit Blick auf das Jahr 2022 und darüber hinaus hoffte OPAP, sich nach dem Stoiximan-Deal stärker auf Online-Wetten und -Glücksspiele konzentrieren zu können, um „Online zur zweiten starken Säule unseres Geschäfts zu machen“, so der CEO.

Dazu soll unter anderem eine neue Sportwetten-Plattform gehören, die Anfang 2023 an den Start gehen werde. Es gehöre zu den erklärten Zielen von OPAP, erstklassige Unterhaltung zu bieten, mit Fokus auf einen kundenorientierten Ansatz und stärkere Digitalisierung, die die „Fast Forward OPAP Strategy“ verfolge.