Glücksspiel-Konzern Gauselmann fördert Schulsport

Veröffentlicht am: 14. January 2022, 02:53 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 14. January 2022, 03:07 Uhr.

Der Glücksspielkonzern Gauselmann berichtet am heutigen Freitag in einer Pressemeldung von einer anderen Art der Sportförderung als dem üblichen Sponsoring von Vereinen. So lasse man im firmeneigenen Espelkamper Tennis- und Badminton-Center seit einigen Wochen die Schüler des Söderbolm-Gymnasiums spielen. Aus baulichen Gründen seien die schuleigenen Räumlichkeiten geschlossen worden.

Schüler beim Badminton
Schüler beim Badminton im Sportcenter der Gauselmann Gruppe (Bild: gauselmann.de)

Die Vereinbarung sei zwar nur bis Jahresende abgeschlossen worden, aber der Tennishallen-Manager rechne damit, dass es Jahre dauern werde, bis die Schulhalle saniert sei. Daher könnte der derzeitige Zustand über die zunächst vereinbarte Zeit hinaus andauern.

Bewegung gerade in der Pandemie wichtig

Der Geschäftsführer der Tennis Espelkamp GmbH habe nicht lange überlegen müssen, als die Anfrage der Schule ihn erreicht habe. Er sagte dazu:

Die Pandemie hat uns deutlich vor Augen geführt, wie wichtig ausreichend Bewegung für die Kinder ist und welchen Stellenwert der Sportunterricht einnimmt.

Die Schüler hätten nun einen weiteren Weg zur Sporthalle. Allerdings freuten sie sich, dass sie in der Dreifachsporthalle dennoch mehr Zeit zum Spielen hätten, denn im Gegensatz zur Schulhalle müssen sie hier nicht jedes Mal die Netze vor dem Spielen aufbauen.

Seit einigen Jahren kritisieren Spielsuchtexperten das Sponsoring durch Wett- und Glücksspiel-Anbieter im Sport. Der am 1. Juli 2021 in Kraft getretene Glücksspielstaatsvertrag hat zwar die Werbung für Sportwetten vor und während einer Live-Übertragung verboten. Vielen Spielsuchtexperten geht dies jedoch nicht weit genug, da es immer noch Werbung der Sponsoren vor Ort, wie unter anderem an den Banden im Stadion und auf den Trikots gibt.

Der Glücksspielkonzern sponsert aber nicht nur im deutschen Sport. Gauselmann hat erst unlängst den Paralympics-Sieger Valentin Baus zu Schulungszwecken ins Unternehmen eingeladen. Durch den Vortrag des erfolgreichen Sportlers sollten die Führungskräfte in den Themenbereichen Zielsetzung, Leistungsbereitschaft und Motivation unterrichtet werden.

Ein weiterer Bereich, in dem die Gauselmann Gruppe jüngst mit Förderungen und Spenden aktiv war, ist die Fluthilfe.