Flutter Entertainment erwirbt Bingo-Plattform Tombola für 402 Mio. GBP

Veröffentlicht am: 19. November 2021, 11:01 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 19. November 2021, 11:08 Uhr.

Das in Dublin ansässige Glücksspiel-Unternehmen Flutter Entertainment übernimmt den britischen Bingo-Anbieter Tombola für einen Preis von 402 Mio. GBP (479 Mio. Euro). Der Deal soll im ersten Quartal 2022 abgeschlossen werden. Dies gab Flutter am Donnerstag in einer Pressemitteilung [Seite auf Englisch] bekannt.

Bingo 90
Flutter Entertainment übernimmt die Bingo-Webseite Tombola. (Bild: tombola.com)

Die Übernahme biete Flutter die Möglichkeit, sein Portfolio in einem Geschäftsbereich zu diversifizieren, in dem der Konzern bis dato nur wenig aktiv gewesen sei.

Darüber hinaus werde eine nachhaltige Spielerbasis gewonnen. Diese trage dazu bei, die Präsenz von Flutter, Betreiber bekannter Marken wie Paddy Power, Betfair und FanDuel, auf dem britischen Kernmarkt zu stärken.

Flutter-CEO Peter Jackson begrüßte den Schritt und erklärte, dass der Erwerb von Tombola eine der besten Entscheidungen für das Unternehmen sei, um seine Präsenz im Online-Gaming-Bereich auszubauen.

Jackson sagte weiter:

Als weltweit führender Anbieter von Online-Glücksspielen freut sich Flutter über die Aufnahme der erstklassigen britischen Bingo-Marke Tombola in die Gruppe. Tombola ist ein Unternehmen, das wir seit langem für seine Produktexpertise, den hohen Freizeitwert für seine Kunden und seinen Fokus auf nachhaltiges Spielen bewundern. Die Marke passt sehr gut zu Flutters Strategie des sicheren Glücksspiels, die für uns einen wichtigen Schwerpunkt darstellt. […]

Bingo-Anbieter Tombola: Spielerschutz steht im Fokus

Tombola sei auf dem Markt gut positioniert, heißt es weiter in der Pressemitteilung von Flutter. Die regulierte Glücksspiel-Plattform bringe einen Kundenstamm mit, der zu 80 % aus britischen und irischen Spielern bestehe. Weitere 16 % kämen aus Italien und Spanien. Insgesamt seien monatlich rund 400.000 Spieler aktiv. Tombola beschäftige derzeit über 700 Mitarbeiter.

In den letzten fünf Jahren habe der Bingo-Anbieter einen Umsatzzuwachs von 23 % generiert. Für das Geschäftsjahr 2021 könne Tombola voraussichtlich mit einem Umsatz von 164 Mio. GBP (195,14 Mio. Euro) und einem EBITDA von 38,5 Mio. GBP (45,81 Mio. Euro) rechnen.

Sicherheit und Spielerschutz

Tombola war der erste große in Großbritannien aktive Glücksspiel-Anbieter, der sowohl obligatorische Einsatz- als auch Einzahlungslimits einführte. Darüber hinaus bietet der “Tombola-Safeplan” eine Reihe weiterer Sicherheitschecks, die dem Spielerschutz dienen. Dazu gehören Cooling-Off-Zeiten, die die Spieler selbst festlegen können, sowie Selbstausschluss.

Die strengen Sicherheitsstandards von Tombola sowie die starke Performance der Bingo-Plattform in Großbritannien und Irland dürften das Glücksspiel-Portfolio von Flutter Entertainment erheblich bereichern.