Wer gewinnt den Eurovision Song Contest 2019?

Veröffentlicht am: 16. Mai 2019, 01:47 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 16. Mai 2019, 01:47 Uhr.

Am Samstag, den 18. Mai, wird der 64. Eurovision Song Contest 2019 unter dem Motto „Dare to Dream“ (Wage es zu träumen) in Tel Aviv, Israel, ausgetragen. 41 Länder nehmen teil, das Halbfinale ist bereits in vollem Gange. Beim großen Finale am Samstag werden 26 Länder auftreten.

ESC 2019 Logo
Wer gewinnt den Eurovision Song Contest 2019? Wetten auf den besten Song. (Bild: eurovision.de)

Welcher Künstler wird das Publikum überzeugen können? Wie wird Deutschland in diesem Jahr abschneiden? Diese und weitere Fragen beschäftigen nicht nur Musikfans, sondern auch die Buchmacher, denn auf den Ausgang des beliebten musikalischen Wettbewerbs können auch Wetten abgegeben werden.

Deutschland ist, genau wie Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien, beim Eurovision Song Contest immer dabei und muss sich nicht erst für die Teilnahme qualifizieren. Deutschland gehört zu den sogenannten „Big Five“.

Dies gilt ebenso für den diesjährigen Gastgeber Israel. Mit dem Titel „Toy“ erreichte die israelische Sängerin Netta 2018 den ersten Platz und sicherte ihrem Land so einen Startplatz im Finale des ESC 2019. Auf der Eröffnungsfeier am 12. Mai wird sie ihren Song noch einmal präsentieren.

Alle 41 Songs des Eurovision Song Contest 2019

Wer ist bei den Buchmachern in diesem Jahr der Favorit?

In den Büros der Buchmacher gibt es aktuell viel zu tun, denn jetzt werden zahlreiche Wetten auf den ESC 2019 abgegeben.

Bereits nach dem Vorentscheid im Februar 2019, als die Vertreter der jeweiligen Länder feststanden, konnten die ersten Tipps abgegeben werden.

Kate Miller-Heidke
Spektakulärer Auftritt von Kate Miller-Heidke. (Bild: youtube.com)

Zu den absoluten Favoriten gehören die Niederlande, die von Duncan Laurence mit seinem Song “Arcade” vertreten werden, gefolgt von John Lundvik aus Schweden.

Etwas weniger Chancen auf den Sieg rechnen sich die Wettexperten für den russischen Teilnehmer Sergey Lazarev mit seinem Titel „Scream“ aus, der bereits 2016 am ESC teilnahm und den dritten Platz belegte. Er liegt aktuell auf Platz 5 der Wettbüros.

Australien sorgte beim gestrigen Halbfinale mit einem spektakulären Auftritt für Überraschungen. Die Sängerin Kate Miller-Heidke eroberte mit ihrem Song „Zero Gravity“ die Herzen der Zuschauer im Sturm. Daher wird auch Australien unter den Top Five der Gewinnanwärter gelistet.

Weit weniger Siegchancen räumen die Bookies Michael Rice ein, der Großbritannien mit seinem Song „Bigger than Us“ vertreten wird. Die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn des 23-jährigen Briten liegt nach Aussage der Wettexperten bei nur 1 %.

Auch Deutschland und Österreich werden nur schwer den diesjährigen Titel gewinnen können. Für Deutschland wird das Duo S!sters mit dem Song „Sister“ antreten. Österreich muss sich im heutigen Halbfinale mit der Sängerin Paenda, die mit dem Song „Limits“ an den Start gehen wird, erst noch qualifizieren.

Die durchschnittlichen Wettquoten im Überblick

  • Niederlande – 2,25
  • Schweden – 7,00
  • Australien – 9,00
  • Russland – 10,00
  • Island – 11,00
  • Italien – 15,00
  • Aserbaidschan – 13,00
  • Frankreich – 19,00
  • Schweiz – 19,00
  • Malta – 23,00
  • Zypern – 41,00
  • Griechenland – 51,00
  • Spanien – 81,00
  • Norwegen – 81,00
  • Nord-Mazedonien – 101,00
  • Großbritannien – 201,00
  • Israel – 201,00
  • Deutschland – 201,00

Auftritt von Madonna

Madonna
Auftritt von Madonna mit Spannung erwartet. (Bild: Instagram.com)

Neben zahlreichen Events ist auch ein Auftritt der Pop-Queen Madonna in Tel Aviv geplant.

Allerdings scheint es bis dato noch ungewiss, ob sie tatsächlich erscheinen und zwei Songs zum Besten geben wird.

Es sind nur noch drei Tage bis zum Grand Finale, doch die EBU konnte immer noch nicht bestätigen, ob die Pop Ikone auftreten wird.

Jon Ola Sand, der Verantwortliche des ESC, sagte auf einer Pressekonferenz in Tel Aviv:

“Wir haben keinen unterschriebenen Vertrag mit ihrem Team und ohne Unterschrift kann sie nicht auf unserer Bühne auftreten.”

Doch inzwischen soll Madonna bereits in Tel Aviv eingetroffen sein. Sie postete auch schon Fotos auf Instagram, die sie bei den Vorbereitungen für ihren Auftritt zeigen, sowie eine Botschaft für ihre Fans. Sie werde etwas ganz Besonderes vorbereiten, schrieb die Pop Diva auf der Social Media Plattform.

Der Eurovision Song Contest 2019 ist bereits in vollem Gange und befindet sich nun auf der Zielgeraden zum Grand Finale.