Entain: Neue Partnerschaften für verantwortungsvolles Glücksspiel in Gaming und E-Sport

Veröffentlicht am: 12. Februar 2021, 02:54 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 12. Februar 2021, 02:54 Uhr.

Der britische Glücksspielkonzern Entain hat vier neue Partnerschaften geschlossen, um sich für verantwortungsbewusstes Glücksspiel in der Gaming- und E-Sport-Szene einzusetzen. Wie Entain am Donnerstag in einer Pressemitteilung berichtet hat [Seite auf Englisch], werde der Konzern fortan mit der Counter-Strike Professional Players Association, Kindbridge, Rise Above the Disorder und EPIC Risk Management kooperieren.

Counter-Strike: Global Offensive Spielszene Screenshot
Entain engagiert sich für verantwortungsvolles Glücksspiel in Gaming und E-Sport (Bild: SNL.no, Adrian Holm, CC BY SA 3.0

Entain werde jede der Organisationen darin unterstützen, die von ihnen repräsentierten Mitglieder in Bezug auf problematisches Spielverhalten und verantwortungsbewusstes Glücksspiel zu schulen. Gamer und E-Sportler, bei denen ein Spielsuchtrisiko oder bereits problematisches Spielverhalten vorliege, sollen zudem kostenlose psychologische Unterstützung erhalten.

Die Entain Foundation setze sich schon lange für verantwortungsvolles Glücksspiel, Sportintegrität und Unternehmens-Compliance ein. Gaming und E-Sport seien jedoch dabei bisher nicht konkret miterfasst worden.

Die vier Partner repräsentieren Tausende Gamer und E-Sportler weltweit und verfolgen jeweils verschiedene Ansätze, um deren Wohlbefinden zu unterstützen.

  • Die Counter-Strike Professional Players Association (CSPPA) ist der offizielle Weltverband für professionelle Counter-Strike-Spieler und veranstaltet regelmäßig E-Sport-Events.
  • EPIC Risk Management gehört zum US-amerikanischen Spielekonzern EPIC Games, dem Erfinder von Fortnite. Die Organisation bezeichnet sich als weltweiter Vorreiter im Bereich Minimierung von durch Gaming verursachten Schäden.
  • Rise Above the Disorder (RAD) ist eine international Wohltätigkeitsorganisation, die kostenlose psychologische Beratung und Therapien bereitstellt. Laut eigener Angabe habe die Organisation weltweit bisher 36.000 Menschen gratis unterstützt.
  • Kindbridge ist eine US-amerikanischer psychologischer Dienst, der auf Ferntherapien spezialisiert ist. Die Organisation bietet kostenlose Online-Beratungen mit Psychologen an.

Vorbereitungen für eine Zukunft im E-Sport

Wie Entain in seinem Pressestatement erklärt, greife das Unternehmen damit der geplanten eigenen Expansion in Videospiele und den E-Sport voraus. Martin Lycka, der Senior-Vizepräsident der Entain Foundation US, kommentiert:

Wir sind darum bemüht, auf jede mögliche Art und Weise Initiativen zu unterstützen, die sich für verantwortungsvolles Glücksspiel einsetzen. Ein Großteil der Menschen spielen aus reinem Spaß und haben keinerlei Probleme und wir wollen unsere Fähigkeiten wirksam einsetzen, um diesen Spielern weitere Angebote bereitstellen zu können, während wir all unseren Kunden Schutz bieten.

Die neuen Partnerschaften seien vor allem „der geringen Anzahl von Spielern, bei denen ein Spielsuchtrisiko vorliegt“ gewidmet. Sie seien jedoch nur als Anfang einer großen Reihe neuer Maßnahmen zum Spielerschutz zu verstehen.

So arbeite Entain beispielsweise seit einiger Zeit daran, sein Advanced Responsibility and Care (ARC)-System zu vollenden. Dieses soll auf Grundlage von technologischen Analysen von Spielverhalten neue effiziente Präventionsmaßnahmen hervorbringen.