Rapper Drake gewinnt im Online-Roulette und verschenkt 1 Mio. USD in Bitcoin

Veröffentlicht am: 26. March 2022, 05:30 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 25. March 2022, 11:52 Uhr.

Der kanadische Rapper Drake soll im Online-Casino 10,5 Mio. USD beim Roulette gewonnen haben. Daraufhin habe er den Gewinn jedoch nicht gänzlich für sich behalten, sondern Medienberichten zufolge 1 Mio. USD an die gemeinnützige Stiftung von NBA-Star LeBron James gespendet.

Rapper Drake beim Auftritt
Der Rapper Drake ist Werbepartner der Online-Glücksspiel-Plattform Stake. (Bild: Flickr/Julien; CC BY-NC-ND 2.0)

Wie Drake seinen Fans auf Instagram mitteilte, habe er auf der Online-Glücksspiel-Plattform Stake nur „aus Spaß“ Roulette gespielt. Dabei habe er mit 10,5 Mio. USD seinen bislang größten Gewinn gemacht.

Drake kündigte Anfang März an, mit dem Krypto-Casino Stake eine Partnerschaft eingegangen zu sein. Zuvor hatte er sich immer wieder als Fan des Glücksspiel-Anbieters gezeigt. Im Rahmen der Partnerschaft zeigt sich Drake seinen Fans bei Live-Streams im Online-Casino.

Von dem Gewinn habe er 1 Mio. USD an die LeBron James Family Foundation gespendet, die bedürftige Kinder in der Heimatstadt des Basketball-Profis, Akron (Ohio), unterstützt.

Drake erklärte in seinem Video auf Instagram:

„Jedes Mal, wenn ich so gesegnet werde, denke ich immer, dass das gutes Karma ist, das weitergegeben werden muss.“

Daher habe er ein Dinner veranstaltet, zu dem nicht nur LeBron James eingeladen gewesen sei. Er habe auch einen Jungen eingeladen, der „extrem hart“ arbeite und für die Royal Crown Academy in Toronto Basketball spiele.

100.000 USD für hart arbeitende Mutter

Die Mutter des eingeladenen Jungen sei „eine der am härtesten arbeitenden Frauen“. Sie habe mehrere Jobs, um die sportlichen Aktivitäten ihres Sohnes unterstützen zu können. Im Anschluss an Drakes Ausführungen betritt die Mutter den Raum und im Video wird gezeigt, wie Drake ihr erklärt, sie für ihre harte Arbeit noch mehr zu respektieren als die Leistungen ihres Sohnes.

Daher überreiche er ihr in seinem und LeBrons Namen sowie vonseiten des Glücksspiel-Anbieters Stake 100.000 USD, um ihr ihren Weg „ein bisschen leichter“ zu machen.

Die Spenden, so die Medien übereinstimmend, seien eine klare Werbe-Aktion für die Glücksspiel-Plattform Stake. Dies stehe der emotionalen Wirkung, die Drake mit ihr erzielt habe, jedoch nicht entgegen.