Casino-Angestellte in Atlantic City fordern besseren Schutz vor Covid-19

Veröffentlicht am: 7. August 2020, 02:00 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 7. August 2020, 02:01 Uhr.

Angestellte der Casinos in Atlantic City fordern einen besseren Schutz vor dem Covid-19-Virus. Wie die Nachrichtenagentur Associated Press [Link auf Englisch] am Donnerstag berichtet hat, verlangten die Mitarbeiter der fünf größten Casinos der Glücksspielmetropole intensivere Gesundheitskontrollen der Gäste.

Ein Thermometer
Casino-Mitarbeiter fordern Fiebermessung bei jedem Gast. (Quelle: Pixabay)

Hierdurch solle die Ausbreitung des Virus in der US-Ostküstenstadt eingedämmt werden.

Die Casinos von Atlantic City waren aufgrund der Covid-19-Pandemie von Mitte März bis Anfang Juli geschlossen. Bislang haben sich in Atlantic City mehr als 3.400 Personen mit dem Corona-Virus angesteckt. 252 Menschen sind an der Krankheit gestorben.

Keine Temperatur-Checks von Besuchern

Die Mitglieder der Casino- und Hotel-Gewerkschaft Unite Here kritisierten vor allem fehlende Temperatur-Kontrollen an Eingängen, so der Bericht.

Casino-Betreiber Caesars Entertainment führe in seinen vier Casinos in Atlantic City überhaupt keine Gesundheitskontrollen bei Gästen durch. Andere Einrichtungen, wie das Ocean Casino, veranlassten nur verbale Kontrollen. Hierzu gehörten Fragen zum allgemeinen Gesundheitszustand der Besucher.

Lediglich das Hard Rock, das Golden Nugget und das Borgata Resort kontrollierten die Temperaturen der Gäste. Die Angestellten verlangten jedoch die Durchführung von Temperatur-Checks in allen Casinos und Resorts von Atlantic City.

Die Maßnahmen sollten verhindern, dass Personen mit einer Covid-19-Infektion in die Casinos gelangten. Eine erhöhte Temperatur oder Fieber gehören zu den häufigen Symptomen einer Covid-19-Erkrankung.

Mitarbeiter sehen Verbesserungsbedarf

Obgleich die Casinos von Atlantic City beteuerten, alle gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen durchzuführen, sei dies nicht immer der Fall, sagte Gewerkschafterin Donna DeCaprio der Associated Press. Bislang seien 180 Verstöße gegen Vorschriften für Gesundheitskontrollen festgestellt worden. Zudem habe man 75 Verletzungen von Hygieneregeln in Hotelzimmern dokumentiert.

Der Glücksspielkonzern Caesars Entertainment wies die Berichte über mangelnde Sicherheitskontrollen unterdessen zurück. In einem Statement sagte Regional-Präsident Steve Callender, dass das Casino die Regeln der Behörden voll und ganz einhalte.

Der Gesundheits- und Sicherheitsplan von Caesars Entertainment in Atlantic City entspricht vollständig allen staatlichen Richtlinien. Zusätzlich zu unseren verbesserten Reinigungsprotokollen und anderen Anforderungen, die für unsere geschätzten Teammitglieder gelten, müssen alle unsere Gäste einen Überprüfungsprozess durchlaufen, bevor sie unsere Grundstücke betreten dürfen.

Laut Informationen der Associated Press hätten sich seit der Wiederöffnung der Casinos von Atlantic City bereits mehrere Casino-Angestellte mit Covid-19 infiziert. Sicher sei allerdings nicht, ob die Infektionen am Arbeitsplatz übertragen worden seien.