Betsson wird neuer Sponsor der Europäischen Eishockey-Liga

Veröffentlicht am: 4. September 2018, 11:22 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 4. September 2018, 11:49 Uhr.

Der Sportwetten-Anbieter Betsson AB aus Stockholm weitet sein Sport-Sponsoring aus. Mit Beginn der kommenden Saison werden die Schweden Exklusivpartner der Champions Hockey League (CHL). Die Vereinbarung ermöglicht Betsson eine breite werbliche Präsenz der Marke rund um die Spiele und Berichterstattung zur CHL.

Eishockey
Eishockey ist für Sponsoren sehr interessant (Bild: laolatv)

CHL vergleichbar mit der Fußball-Champions League

Die CHL ist ein Zusammenschluss von 26 Top-Clubs aus sechs europäischen Hockeyligen und damit in etwa vergleichbar mit der populären Champions League im Fußball. Die teilnehmenden Vereine kommen aus Europas Eishockey-Hochburgen in Skandinavien, der Schweiz und der Tschechischen Republik.

Deutschland ist mit den Eisbären Berlin und Red Bull München in der CHL vertreten. Der seit 2014 ausgetragene Wettbewerb ist die bedeutendste Turnierserie in Europa und damit ein Pendant zum nordamerikanischen Stanley Cup.

Insgesamt bestreiten die Mannschaften 125 Matches in einer Gruppen- und Playoff-Phase. Das Finale findet am 05. Februar 2019 in der Stadt des besten Teams der bis dahin absolvierten Spieltage statt.

Betsson bereits Großsponsor im schwedischen Eishockey

Das Sponsoring der CHL ist Betssons zweites großes Engagement im Eishockey innerhalb kürzester Zeit. Erst letzte Woche gab die die Swedish Hockey League (SHL) bekannt, dass Betsson künftig offizieller Titelsponsor der schwedischen Liga wird. Peter Zäll, Chef-Stratege (CSO) bei Betsson, sagt zu der Partnerschaft:

“Wir sind bereits Hauptsponsor der SHL und vertiefen mit unserem Engagement bei der CHL unsere festen Beziehungen zum Eishockey. Es ist für uns eine spannende Kooperation, die nachdrücklich belegt, dass wir der Top-Sportwetten-Partner im europäischen Eishockey sind.”

Eishockey auch in Deutschland wieder populär

Spätestens seit Gewinn der Silbermedaille bei den Olympischen Winterspielen 2018 im südkoreanischen in Pyeongchang ist Eishockey auch hierzulande wieder in den Fokus des öffentlichen Interesses gerückt.

Bei der Düsseldorfer EG (DEG), dem achtmaligen Deutschen Eishockey-Meister, bleibt Betsson als Sponsor allerdings außen vor. Der Verein ist zu Beginn der kommenden Saison eine Exklusivpartnerschaft mit XTiP Sportwetten eingegangen. Zudem wird der Stadionname von der Gauselmann-Gruppe gesponsert. Künftig wird es deshalb Merkur-Spielarena heißen.

Auch diese Kooperationen zeigen, welch hohen Stellenwert die Buchmacher dem Eishockey-Sponsoring im Land des Vize-Olympiasiegers inzwischen beimessen.