Qing Liu gewinnt das Main Event der World Poker Tour Venetian

Veröffentlicht am: 11. März 2021, 03:18 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 11. März 2021, 03:18 Uhr.

Die World Poker Tour (WPT) feiert ihr Comeback. Am vergangenen Wochenende wurde das WPT Venetian $5.000 No-Limit Hold’em Main Event in Las Vegas ausgetragen. Der US-Amerikaner Qing Liu setzte sich gegen 937 Spieler durch und erkämpfte sich seinen ersten WPT-Titel [Seite auf Englisch] sowie 752.880 USD.

Qing Liu, Venetian, Las Vegas
Qing Liu gewinnt das World Poker Tour Venetian. (Bild: worldpokertour.com)

Der Final Table dauerte 175 Hände. Liu schickte in Hand #36 Trace Henderson mit Q-T gegen Pocket Nines nach Hause. Kurze Zeit später unterlag Kou Vang gegen Joe McKeehen mit A-K gegen Pocket Eights.

In Hand #94 eliminierte Joe McKeehen Jack Hardcastle mit K-T gegen Q-8, gefolgt von Roland Rokita in Hand #152, der auf dem dritten Platz landete.

McKeehen startete das Heads-up-Duell mit einem Vorsprung von 2:1 gegenüber Liu. Doch Liu gelang es bald, das Ruder herumzureißen und die Führung zu übernehmen.

McKeehen stellte in Hand #175 schließlich seine 11 verbliebenen Big Blinds mit K-7 in die Tischmitte, Liu callte mit K-4 und war daher behind. Doch am Flop erschien die Vier, die Liu schließlich auch den Sieg sicherte.

Die Resultate der WPT Venetian 2021

  • Platz 1 – Qing Liu – 752.880 USD
  • Platz 2 – Joe McKeehen – 491.960 USD
  • Platz 3 – Roland Rokita – 363.235 USD
  • Platz 4 – Jack Hardcastle – 271.050 USD
  • Platz 5 – Kou Vang – 204.430 USD
  • Platz 6 – Trace Henderson – 155.865 USD

Für Live-Poker im Venetian nach Las Vegas gezogen

Qing Liu war bereits bei der WPT Gardens Poker Championship in Kalifornien erfolgreich und kämpfte sich bis zum Final Table, der eigentlich am 31. März 2020 hätte gespielt werden sollen. Doch dann kam die Pandemie.

Liu musste ein Jahr warten. Der begeisterte Pokerspieler ist letztes Jahr kurzerhand nach Las Vegas gezogen, um regelmäßig im Poker-Room des Venetian zu spielen. Bei insgesamt 19 Events konnte er bisher cashen. Seine Gesamtgewinne belaufen sich laut The Hendon Mob derzeit auf 1.526.107 USD.

Liu sagte:

Ich habe ein Jahr gewartet, also bin ich einfach hierher gezogen, um viel mehr zu spielen. Ich komme jeden Tag hierher ins Venetian.

Vor weniger als zwei Wochen schlug Liu bei einem $600-Event 1.187 Gegner und gewann ein Preisgeld von 110.890 USD. Am gestrigen Mittwoch hatte Liu die Chance auf seinen zweiten WPT-Titel innerhalb weniger Tage, denn der erste der vier ausstehenden WPT Final Table, die 2020 WPT Gardens Poker Championship, wurde ausgespielt.

Einen Tag vor dem Turnier hatte sich der Amerikaner in Bezug auf einen möglichen Sieg jedoch skeptisch gezeigt:

Ich glaube nicht. Ich habe heute mein ganzes Glück aufgebraucht. Morgen werde ich nicht so viel Glück haben.

Und er sollte recht behalten, denn er musste sich bereits als Erster verabschieden. Sieger der 2020 WPT Gardens Poker Championship war schließlich der US-Amerikaner Markus Gonsalves, der ein Preisgeld von 554.495 USD sowie den WPT Titel gewann.