Poker: WSOP Super Circuit bei GGPoker schüttet 134 Mio. USD an Preisgeldern aus

Veröffentlicht am: 3. Juni 2020, 12:25 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 3. Juni 2020, 12:30 Uhr.

Die WSOP Super Circuit Series, die auf der Plattform des Online-Poker-Anbieters GGPoker ausgetragen wurde, ist am Dienstag mit der Entscheidung des Main Events zu Ende gegangen. Im Rahmen der Online-Poker-Turnierserie [Seite auf Englisch] wurden in 516 Events 18 goldene WSOPC-Ringe vergeben und Preisgelder von insgesamt 134.706.274 USD ausgezahlt.

WSOPC 2020 Logo
Die WSOP Super Circuit Series bei GGPoker ging erfolgreich zu Ende. (Bild: youtube.com)

Den größten Preispool der Serie generierte das High Roller Championship Ring Event # 8 mit einem garantierten Preispool von 10.000.000 USD mit einem Buy-in von 25.000 USD.

Bei einer Teilnahme von 505 Spielern wuchs die Höhe der Preisgelder auf satte 12.372.500 USD an. Der Spieler “800-522-4700” aus Costa Rica konnte sich am Ende im Heads-up gegen den englischen Poker-Pro Patrick “Babu $ hka” Leonard durchsetzen und sicherte sich den goldenen Ring sowie 2,1 Mio. USD.

Im Gegensatz zu einigen der jüngsten Online-Series der WSOP wurden die bürgerlichen Namen der Spieler, die gewonnen haben, bei diesem Event nicht veröffentlicht, so dass die Identität fast aller Champions unbekannt bleibt.

Die größte Beteiligung verzeichnete das WSOPC-Mini-Main-Event mit 29.357 Spielern. Der Spieler “miya111” nahm 278.361 USD für den Sieg in diesem Event mit nach Hause.

WSOPC schließt mit Erfolg für Deutschland ab

Das Main Event der WSOPC mit einem garantierten Preispool von 5 Mio. USD verzeichnete 9.779 Registrierungen. Davon schafften es 1.494 Spieler in den finalen Spieltag.

Schon nach einer Stunde Spielzeit platzte die Bubble und die ersten Spieler erreichten die Geldränge. Viele bekannte Namen nahmen an dem Turnier teil, darunter auch Boris Becker, der jüngste Markenbotschafter von GGPoker. Allerdings schaffte es Becker nicht bis zur Endphase des Turniers und musste sich mit einer Auszahlung von 4.939 USD begnügen.

Zwei Spielern aus Deutschland gelang es schließlich, sich bis an den Final Table vorzukämpfen. Der Spieler „CoRoNaTi“ schied auf Platz 6 aus und erhielt ein Preisgeld von 208.771,57 USD. Über den Sieg des Events, einen goldenen WSOPC-Ring sowie ein Preisgeld von 1.271.217,69 USD freute sich der deutsche Spieler „Schimmelgodx“.

Der Leiter der Abteilung für Geschäftsentwicklung bei GGPoker, Jean-Christophe Antoine, äußerte sich erfreut über den großen Erfolg der WSOP Super Circuit Series und kommentierte:

Über 500 Events, mehr als 485.000 Turnierregistrierungen und natürlich über 134 Millionen US-Dollar an Preisen – die GGPoker-Community hat die WSOP Super Circuit Series voll und ganz angenommen und unterstützt. Es war aufregend, die ganze Action mitzuerleben und zu sehen, dass die garantierten Preispools jedes einzelnen Ring Events überschritten wurden, das war etwas, worüber sich alle Spieler freuen konnten!

Auch Ty Stewart, Executive Director der WSOP, schloss sich Antoine an und beglückwünschte die 18 Gewinner der Ring-Events.