Partnerschaft zwischen Playtech und GVC Holdings

Veröffentlicht am: 27. Juni 2019, 12:25 Uhr. 

Letzte Aktualisierung am: 27. Juni 2019, 12:25 Uhr.

Playtech, der bekannte  Entwickler von Casino-Software, kündigte gestern den erfolgreichen Abschluss einer Vereinbarung mit dem Casino- und Sportwetten-Betreiber GVC Holdings an. GVC wird künftig die Produkte von Playtech auf seinen Plattformen anbieten, unter anderem auf bwin, Sportingbet, PartyPoker, PartyCasino, Foxy Bingo, Foxy Casino und Crystalbet.

Händeschütteln, Wolkenkratzer, Stadt, Metropole, Business
Partnerschaft zwischen Playtech und GVC Holdings. (Bild: pixabay.com)

Mit dieser Erweiterung einer langfristigen Partnerschaft, die die beiden Unternehmen Anfang dieses Jahres eingegangen sind, ist es Playtech nun möglich, neue Märkte zu erschließen.

In Großbritannien, Spanien, Italien und Georgien werden die Spieler bald über die Casino- und Sportwetten-Angebote von GVC auf die Produkte von Playtech zugreifen können.

Playtech erschließt neue Märkte

In Großbritannien werden bwin und Sportingbet auch einen exklusiven Casino-Bereich einführen, den die britischen Marken Ladbrokes und Coral, die ebenfalls von GVC Holdings betrieben werden, bereits im Angebot haben. Auf diese Weise kann Playtech seine Präsenz auf dem britischen Markt erweitern.

Über Playtech

Playtech wurde im Jahre 1999 gegründet, hat seinen Sitz auf der Isle of Man und ist an der Londoner Börse notiert. Das Unternehmen beschäftigt etwa 5.800 Mitarbeiter in 17 Ländern.

Heute gehört Playtech zu den führenden Technologieunternehmen in der Glücksspielbranche und bietet Software und Dienste für Online Casinos, Live Casinos, Sportwetten, virtuellen Sport, Bingo und Poker an.

Playtech Logo
Playtech gehört zu den führenden Unternehmen in der Glücksspiel-Branche. (Bild: playtech.com)

Auf der Grundlage der datengesteuerten IMS-Plattform lassen sich die Produkte von Playtech auf die Plattformen des Betreibers integrieren. Den Spielern wird der Zugang zu einem Portfolio ermöglicht, das mehr als 600 Spiele beinhaltet. Inkludiert sind auch die progressiven Jackpot-Spiele.

Teil der Vereinbarung zwischen den beiden Glücksspiel-Giganten ist ebenfalls das Angebot der Playtech-Produkte auf den von GVC betriebenen Plattformen in Belgien und in Griechenland, wo GVC Holdings eine Lizenz für Sportingbet und Vistabet besitzt.

Auf dem rasant anwachsenden brasilianischen Markt beliefert Playtech die Marke Betboo, in Mexiko und Kolumbien unterstützt das Software-Unternehmen ebenfalls die Omni-Channel Präsenz von GVC.

Shimon Akad, COO von Playtech, sagte:

„Dieses Programm der wichtigsten Markteinführungen ist die erste Phase einer unserer Ansicht nach bedeutenden langfristigen Partnerschaft mit GVC. Der Wunsch von GVC, allen Kunden die Produkte und Dienstleistungen von Playtech in seinem Portfolio führender Marken anzubieten, unterstreicht die Position von Playtech als herausragenden Technologiepartner in regulierten und schnell wachsenden Märkten.“

Shay Segev, Co-COO von GVC, fügte hinzu, dass die Partnerschaft mit Playtech an Stärke gewinne und das Wachstum auf beiden Seiten vorantreibe. Die Playtech-Produkte erfreuten sich bei den Kunden von GVC bereits großer Beliebtheit. Das Unternehmen freue sich darauf, diese auf weiteren Märkten einzuführen.

Playtech und GVC Holdings: eine erfolgreiche Elefantenhochzeit

Die gestern getroffene Vereinbarung war nur ein weiterer Meilenstein einer langfristigen Partnerschaft zwischen den beiden Glücksspiel-Giganten, die am 27. Februar 2019 geschlossen wurde.

Auch vorher kooperierten beide Unternehmen bereits erfolgreich, denn Playtech BGT Sports beliefert Ladbrokes Coral bereits seit sechs Jahren mit der Software für die Wett-Terminals in ganz Großbritannien, der Republik Irland und Belgien.

Mor Weizer, der CEO von Playtech, kommentierte:

„Wir freuen uns, eine neue Vereinbarung mit GVC getroffen zu haben, die die erfolgreiche Partnerschaft, die wir in den letzten sechs Jahren mit Ladbrokes Coral aufgebaut haben, erweitert. Dies ist ein Beweis für die Stärke des Playtech-Angebots und wir freuen uns darauf, GVC in den kommenden Jahren zu unterstützen.”

Mit dem Abkommen [Seite auf Englisch], das bis 2025 laufen soll, wurde Playtech zum wichtigsten Anbieter für Glücksspielprodukte des globalen Portfolios von GVC Holdings. Nun richtet sich das Augenmerkt der beiden Unternehmen auf den US-amerikanischen Markt.

Hand, Stift, Börse, Kurve, Anstieg
GVC und Playtech wollen den US-Markt erobern. (Bild: pixabay.com)

Die Entwicklungsteams von GVC und Playtech werden strategisch zusammenarbeiten, um das 200 Millionen US-Dollar schwere MGM-GVC US-Joint Venture „ROAR Digital“ zu bedienen, ein Unternehmen, das sich als führender Sportwetten-Anbieter auf dem US-Markt etablieren will.

Für Playtech scheint die Partnerschaft mit GVC Holdings ein bedeutender Schritt, denn dank des bereits bestehenden Casino Portfolios von MGM in Nevada, New Jersey, New York und Massachusetts könnten die Playtech-Produkte nun bald einer 90 Millionen Einwohner zählenden Zielgruppe zugänglich sein. Für Playtech könnte dies die Chance bedeuten, den riesigen amerikanischen Markt zu erobern.